Royal FloraHolland: Pflanzenpass ab 1. Januar 2021

Ab 1. Januar 2021 startet bei Royal FloraHolland die Durchsetzung des Pflanzenpasses ab Topfgröße 10 cm und größer.

Die Durchsetzung des Pflanzenpasses für Topfgrößen ≥ 10 cm startet ab 1. Januar 2021. Bild: Royal FloraHolland.

Anzeige

Seit dem 14. Dezember 2019 ist ein Pflanzenpass laut EU-Gesetzgebung vorgeschrieben, um Pflanzen vertreiben zu können. Die Durchsetzung des Pflanzenpasses für Topfgrößen ≥ 10 cm sollte eigentlich schon am 1. Juli 2020 starten, wurde aber wegen Corona verschoben und startet jetzt ab 1. Januar 2021.

Wo liegen die Vorteile?

Mit einem Pflanzenpass wird gemeinsam für einen gesunden Handel gesorgt. Der Pflanzenpass sorgt dafür, dass die Identität und der Ursprung von Pflanzen und pflanzlichem Material bekannt sind, und er verbessert die Transparenz in der Handelskette. Mit dem Pflanzenpass kann man den Ort, an dem die Produkte erzeugt wurden, schnell zurückverfolgen, sodass bei eventuellen Krankheiten eine weitere Ausbreitung vermieden werden kann und Unternehmen innerhalb der EU weiterhin frei mit Pflanzenmaterial handeln können.

Was wird erwartet

Lieferanten müssen bis zum 1. Januar 2021 jede Pflanze mit Topfgrößen ≥ 10 cm, die  über die Versteigerung abgesetzt werden, mit einem Pflanzenpass versehen. Liegt ab einer Topfgröße ≥ 10 cm kein Pflanzenpass vor, bedeutet das, dass die Pflanzen nicht versteigert werden und der Gärtner den Pflanzenpass nachträglich anbringen muss.

In sehr außergewöhnlichen und besonderen Fällen wird es im Jahr 2021 möglich sein, für ein bestimmtes Produkt (für einen begrenzten Zeitraum) eine unternehmensbezogene Freistellung zu beantragen.

Die Kriterien für diese vorübergehende Ausnahmeregelung sind:
(a) nur für Topfgrößen von 10 bis 18 cm
(b) Mix-Trays in gemischten Schalen (mit mehreren verschiedenen Arten/Geschlechtern in einer Tray)
(c) Produkte aus Drittländern, die nicht mit einem Pflanzenpass, sondern nur mit einem phytosanitären Dokument in die EU einreisen dürfen.

Aktueller Stand

Am 1. Oktober 2020 hatten ca. 90 % der angelieferten Pflanzen bereits den Pflanzenpass an der einzelnen Pflanze ab Topfgröße 10 cm. Man ist also auf dem richtigen Weg und Royal FloraHolland bedankt sich für den Einsatz der Anlieferer. Es braucht nur noch einen kleinen Anschub, um bis Ende des Jahres gemeinsam die 100% zu erreichen. Daher bittet Royal FloraHolland alle Pflanzen-Anlieferer, die aktuell noch keinen Pflanzenpass für Topfgröße ≥ 10 cm mitliefern, dies bis zum 1. Januar 2021 umzusetzen, damit alle sagen können: "Wir sorgen gemeinsam für einen gesunden Handel!" (Royal FloraHolland)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.