Wegen Xylella: Pflanzenpass-Verpflichtung für verschiedene Pflanzenarten

Durch den Ausbruch der Bakterienkrankheit Xylella fastidiosa bei Pflanzen hat die EU eine Reihe von Maßnahmen eingeführt.

Anzeige

Eine dieser Maßnahmen ist die obligatorische Verwendung eines Pflanzenpasses in der EU für rund 30 Pflanzenarten. Diese Verpflichtung gilt ab dem 1. Februar 2016.

Voraussichtlich wird diese Liste in der kommenden Zeit noch erweitert.

Wirtspflanzen mit Anfälligkeit gegen Xylella fastidiosa subsp. multiplex
Acer pseudoplatanus L.
Artemisia arborescens L.
Asparagus acutifolius L.
Cistus monspeliensis L.
Cistus salviifolius L.
Coronilla valentina L.
Genista x spachiana (syn. Cytisus racemosus Broom)
Genista ephedroides DC.
Hebe
Lavandula angustifolia Mill.
Lavandula dentata L.
Lavandula stoechas L.
Myrtus communis L.
Pelargonium graveolens L'Hér
Polygala myrtifolia L.
Prunus cerasifera Ehrh.
Quercus suber L.
Rosa floribunda Steven (syn. Rosa multiflora Thunb)
Rosmarinus officinalis L.
Spartium junceum L.

Wirtspflanzen mit Anfälligkeit gegen Xylella fastidiosa subsp. pauca
Acacia saligna (Labill.) Wendl.
Asparagus acutifolius L.
Catharanthus
Cistus creticus L.
Dodonaea viscosa Jacq.
Euphorbia terracina L.
Grevillea juniperina L.
Laurus nobilis L.
Lavandula angustifolia Mill.
Myrtus communis L.
Myoporum insulare R. Br.
Nerium oleander L.
Olea europaea L.
Polygala myrtifolia L.
Prunus avium (L.) L.
Prunus dulcis (Mill.) D.A. Webb
Rhamnus alaternus L.
Rosmarinus officinalis L.
Spartium junceum L.
Vinca
Westringia fruticosa (Willd.) Druce
Westringia glabra L.

Wirtspflanzen mit Anfälligkeit gegen Xylella fastidiosa
Coffea

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.