Royal FloraHolland: 152 Mio. Valentinsrosen

Insgesamt wurden in den zwei Wochen vor dem Valentinstag 152 Mio. Rosen bei Royal FloraHolland verkauft.

Spitzenreiter war am Valentinstag wie immer die Rose. Bild: Royal FloraHolland.

Anzeige

Der Valentinstag ist in diesem Jahr gut für die Blumengärtner gelaufen. Der Umsatz auf dem Marktplatz von Royal FloraHolland war in den zwei Wochen vor dem Valentinstag 33% höher als im letzten Jahr. Dieses Jahr fiel der Valentinstag auf einen Sonntag, während er letztes Jahr auf einen Freitag fiel. Deshalb hat der Verkauf im letzten Jahr früher begonnen. Topseller war wie immer die Rose. In den zwei Wochen vor dem Valentinstag wurden insgesamt 152 Mio. Rosen verkauft. Der Durchschnittspreis war 25% höher als im letzten Jahr.

Rose, Tulpe und Chrysantheme machten zusammen mehr als 60% des Blumenumsatzes aus. Der Umsatz an Rosen war in den Wochen 5 und 6 um mehr als 45% höher als im letzten Jahr. Bei Tulpe und Chrysantheme betrug die Differenz zu 2020 plus 29% bzw. plus 18 %. Der Anteil am gesamten Blumenumsatz in dieser Valentinszeit beträgt 33% für Rose, 18,5% für Tulpe und 11% für Chrysantheme.

Letztes Jahr fiel der Valentinstag in die vor-Corona Zeit. Die große Nachfrage nach Blumen unterstreicht die wichtige Rolle, die Blumen in der Gesellschaft spielen. Nicht nur in den Niederlanden, sondern auch anderswo in Europa. Schließlich ist der überwiegende Teil der gehandelten Produkte für den Export bestimmt. (Royal FloraHolland)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.