Modiform: Führt neues 160-Loch-Tray ein

Das Tray mit 160 Löchern ist neu im Modiform-Sortiment. Es ist perfekt für die Automatisierung geeignet.

Das neue Trays von Modiform besteht zu mehr als 98% aus recyceltem PS-Material. Bild: Modiform.

Anzeige

Modiform hat eine neues Tray zu seinem Angebot hinzugefügt: Das Tray mit 160 Löchern. Aufgrund des Designs des Behälters und des gefalteten Rands ist das Tray perfekt für die Automatisierung geeignet. Die neue Tray ist stabil und biegt sich in der Mitte nicht, wenn es mit Jungpflanzen gefüllt wird. Dies trägt zur optimalen Handhabung des Trays bei. Mit diesem Tray wird eine Wurzeldrehung verhindert.

Die neue Tray eignet sich für Baumschul- und Pflanzenstecklinge wie Buchsbaum, Eiben, Koniferen und verschiedene Gräser. Joyce Langeslag (Kundenbetreuerin Propagation Modiform): "Der große Vorteil dieses Trays ist, dass es optimal automatisch verarbeitet werden kann. Dies ist zum Teil auf die quadratische Oberseite des Plugs zurückzuführen. Dies bietet mehr Platz zum Herausnehmen der Stecklinge".

Im Vergleich zu den anderen Modellen können mit diesem Tray mehr Pflanzen pro/m² angebaut werden. Das spart nicht nur Kosten, sondern ist auch gut für die Umwelt! Die Trays bestehen zu mehr als 98% aus recyceltem PS-Material. Modiform sammelt die gebrauchten Trays beim Gärtner, recycelt sie in ihrem eigenen Recyclingsystem für PS und verwandelt sie dann in neue Trays. Auf diese Weise schließt Modiform gemeinsam mit den Kettenpartnern den Materialkreislauf. (Modiform)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.