Hochstamm Deutschland: "Best in Tradition"-Auszeichnung

Für Streuobstwiesenrettung ausgezeichnet: Hochstamm Deutschland e.V. gewinnt „Best in Tradition“-Auszeichnung der Craft Spirits Berlin Awards.

Streuobstwiesen sind prägende Kulturlandschaftsformen mit langer Tradition und ein echter Hotspot der Biodiversität. Bild: Hochstamm Deutschland.

Anzeige

Im Rahmen ihrer Awards zeichnen Craft Spirits Berlin den Verein Hochstamm Deutschland e.V. für seine Arbeit mit der Auszeichnung „Best in Tradition 2021“ aus. Bei Hochstamm Deutschland e.V. dreht sich alles um die Rettung der Streuobstwiesen – bei Craft Spirits Berlin um handwerklich produzierte Spirituosen. Wie das zusammen passt? Ohne Streuobst keine Kleinbrennertradition und ohne die hochwertigen Streuobstdestillate weniger Streuobstnutzung. Craft Spirits Berlin macht damit auf die lange gemeinsame Tradition aufmerksam.

Hochstämmige Obstbäume, in denen bedrohte Vögel nisten, darunter blütenreiche Wiesen mit seltenen Pflanzen, die Insekten und Weidetieren Nahrung bieten. So kann die Streuobstwiese am besten beschrieben werden. Sie ist eine prägende Kulturlandschaftsform mit langer Tradition und ein echter Hotspot der Biodiversität. Doch ihre Flächen schrumpfen rasant: Allein in Baden-Württemberg sind die Bestände den letzten 60 Jahren um rund 60% zurückgegangen. Mit jedem gefälltem Baum, mit jeder verlorenen Wiese verschwindet gleichzeitig ein wichtiger Lebensraum für über 5.000 Tier- und Pflanzenarten und damit auch das traditionelle Wissen um Sorten, Pflege, Bewirtschaftung und Verarbeitung. Genau hier setzt der Verein Hochstamm Deutschland e.V. an. Er kämpft unter anderem dafür, den Streuobstanbau auf die Liste des Immateriellen Kulturerbes zu bringen.

Gemeinsames Erbe

Im Rahmen ihrer Awards hat die Jury der Craft Spirits Berlin Awards das Engagement des Vereins nun mit der „Best in Tradition“-Auszeichnung gewürdigt. Darüber freut sich die Vereins-vorsitzende Martina Hörmann besonders: „Die Auszeichnung bedeutet uns sehr viel. Sie bestärkt und bestätigt uns in unserer Arbeit und zeigt, dass wir mit unserem noch jungen Verein auf dem richtigen Weg sind.“ Der Craft Spirits Berlin Award richtet sich in erster Linie an Erzeuger hochwertiger, nachhaltig und handwerklich produzierter Destillate. In diesem Bereich ist die Preisverleihung die Größte Europas. Neben der Würdigung der Spirituosen vergibt die Vereinigung die sogenannten „Special Awards“, darunter auch der Award „Best in Tradition“, dessen Preisträger einen besonderen Beitrag zur Obstbrennertradition leisten. Genau hier ist auch die Gemeinsamkeit zu finden: Die Streuobstkultur und die der Kleinbrennerei haben eine lange gemeinsame Tradition. Ohne Streuobstwiesen mit ihren zahlreichen Sorten und deren verschiedenen Geschmäcker gäbe es keine Vielfalt im Spirituosenregal. Bereits im 18. Jahrhundert stellte das Obst der hochstämmigen Bäume die wichtigste Grundlage für die Brände der süddeutschen Obstbrennereien dar. Die Kunst des Brennens ist somit Teil des kulturellen Erbes um den Streu-obstanbau. Auch heute besitzt das Streuobst für die Kleinbrenner noch einen hohen Stellenwert, denn allein in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland verarbeiten sie rund ein Viertel der jährlichen Erntemengen. Somit leisten die Erzeuger von Streuobstbränden einen direkten Beitrag zum Erhalt der Bäume und Wiesen.

Weiteres Innovatives Projekt

Damit auch weiterhin hochwertige Produkte aus dem Obst der Hochstämme hergestellt werden, setzt Hochstamm Deutschland ein Gemeinschaftsmarketing-Projekt für 100%-Streuobstprodukte um. Dies hat zum Ziel die Bestände langfristig durch ein nachhaltiges Nutzungskonzept zu erhalten und bietet Erzeugern neben neuen Vermarktungsmöglichkeiten auch faire Preise für Ihre Produkte. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Vereins unter www.hochstamm-deutschland.de Martina Hörmann bedankt sich im Namen des ganzen Vereins für die verliehene Auszeichnung: „Gemeinsam machen sich Craft Spirits Berlin und Hochstamm Deutschland e.V. stark für eine Tradition, die in die Zukunft weist“. (Hochstamm Deutschland)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.