Hochstamm Deutschland: 100 %-Streuobst-Produkte locken Massen

Am vergangenen Samstag (11.06.22) kosteten zahlreiche Genießerinnen und Genießer Apfelweinprodukte auf der CiderWorld`22 in Frankfurt. Der Gemeinschaftsstand von Hochstamm Deutschland e.V. versprach eine Genussreise vom Bodensee bis an die Nordsee. Wie die Blüte die Bienen, so lockte und begeisterte die 100 %-Streuobst-Garantie des Vereins das internationale Publikum.

Dem Gemeinschaftsstand von Hochstamm Deutschland e.V. versprach eine Genussreise vom Bodensee bis an die Nordsee. Bild: Hochstamm Deutschland.

Anzeige

Bestes Sommerwetter machte Lust auf kühle Getränke. Auf der internationalen Frankfurter Apfelweinmesse im Gesellschaftshaus Palmengarten boten rund 90 Aussteller aus 14 Ländern und drei Kontinenten ihre Produkte zur Verkostung an. Publikum aus aller Welt rankte sich um die feinsten Tropfen der CiderWorld`22, im Zentrum standen die Siders aus Norwegen, dem diesjährigen Ehrengastland der Messe.

Unter den prunkvollen Kronleuchtern des Ausstellungssaals waren auch Mitglieder von Hochstamm Deutschland e.V. mit ihren 100%-Streuobst-Produkten vertreten. An dem unübersehbaren Gemeinschaftsstand probierten sich Feinschmecker:innen vom Bodensee über Schwaben und Mittelfranken bis an die Nordsee. Diese Streuobsthelden versprachen 100%-Streuobst-Genuss und sympathisches Fachgeplänkel:

Stahringer Streuobstmosterei: Die Kelterei vom Bodensee freute sich über zwei goldene Auszeichnungen. Der Cider „Brisanti“ erhielt in der Kategorie „Perry & flavoured cider – sparkling“ eine Goldmedaille. Als Vermählung von Ur-Destillat und Keltersaft ausgesuchter Mostbirnensorten erreichte der „Birnoh“ 120 von 120 Punkten und wurde deshalb mit der CiderWorldMedal der Kategorie „Iced cider – dessert wine“ geehrt. Unzählige begeisterte Genießer:innen sprachen dem zukünftigen Geschäftsführer Moritz Krug ihr Kompliment für den feinen „Birnoh“ aus. Eine humorvolle Theorie: Die „18%“ werden daran ihren Anteil gehabt haben!

NaturundMohr: Leider war Geschäftsführer und Kelterer Dennis Mohr aus Weil am Schönbuch selbst verhindert, dennoch musste das Publikum nicht auf die erfrischenden Produkte verzichten! Den Besucher:innen sagte besonders der erfrischende Birnen-Secco zu. Dies sprach sich rum: Hartgesonnene Birnen-Liebhaber steuerten NaturundMohr gezielt an.

EinHeimischer: Auf diesen Aussteller aus Burgbernheim (Mittelfranken) kann die Apfelwein-Community keinesfalls verzichten. EinHeimischer zog das Publikum mit seinem bestechenden roten Ciders und Schorlen an. Zur Verkostung bot Wolfgang Haager (Vorstand) Hintergrundinfos und führte atmosphärische Gespräche. www.einheimischer.de

Nordappel: Ole Klann und Vincent Günzel sind vom fernen Oldenburg in die Apfelweinmetropole gereist. Ihr stets cooler, nordischer Auftritt und nicht zuletzt ihre 100%-Streuobst-Getränke, besonders der gehopfte Cider, begeisterten das Publikum, sodass sich stets eine Menschentraube am Stand bildete. Die beiden Streuobsthelden waren von Beginn bis Ende mit Einschenken und Pläuschchen beschäftigt.

Auf der Galerie des Ausstellungssaales ein weiteres Gesicht aus eigenen Reihen: Vorstandsmitglied Dieter Popp von Hochstamm Deutschland e.V. präsentierte den EchtBrombachseer ApfelRosé und den Altmühlfränkischen Most.

CiderWorld`22 Expo in Frankfurt (Main)

Die Internationale Frankfurter Apfelweinmesse ist eine der wichtigsten internationalen Plattformen für Präsentation, Verkostung und Verkauf von Apfelwein, Cider, Cidre, Most, Sidra etc. Produzenten, Wiederkäufer, Gastronomen, Sommeliers, Vertreter der Fachpresse und interessierte Konsumenten aus Deutschland und der ganzen Welt treffen sich.  (Hochstamm Deutschland)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.