GreenTech: Neue Highlights

Die GreenTech Live & Online ist in voller Vorbereitung und bereit, die Gartenbaubranche vom 28. bis 30. September in der RAI Amsterdam zu empfangen.

GreenTech Live & Online findet von Dienstag, 28. bis Donnerstag, 30. September 2021 statt.

Anzeige

Im Xpert Theatre (Anbau und Pflanzenoptimierung) und auf der Vision Stage (Strategie, Trends, Zukunftsvisionen, Zusammenarbeit und Geschäftsmodelle) sind weitere Wissenssessions angekündigt. Lassen Sie uns wieder zusammenkommen.

Neue Highlights:

Am Dienstag, den 28. und Mittwoch, den 29. September werden mehrere Unternehmen ihre Innovationen vorstellen, zum Beispiel ViLab (Visser Horti Systems), Ridder CoRanger (Ridder) und GreenSwitch Original (Van Iperen) im Xpert Theater.

Dienstag, 28. September 13.30 -14.00 Uhr (Vision Stage): Markteinblicke, Herausforderungen und Möglichkeiten: Hydroponik. Welche Entwicklungen gibt es beim Anbau von Salat auf Wasser? Welche Entwicklungen sind noch zu erwarten? Diese Experten werden ihre Ansichten darlegen: Veronique Savelkoul (BASF), Patrick J. Borenius (GreenAutomation) und Adnan Tunovic (Havecon).

Dienstag, 28. September 15.45 - 16.15 Uhr (Vision Stage): Ist der GreenDeal der EU der entscheidende Auslöser für die Einführung der Vertical Farming in die Massenproduktion in Europa? Elio Jin-Ha Kim (Samsung), Pavlos Kalaitzoglou (InFarm Berling) und Daniel Bånkestad (Heliospectra AB) werden Ihnen alles darüber erzählen.

Mittwoch, 29. September 10.45 - 11.15 Uhr (Vision Stage): Lebensmittelsicherheit ist ein profitables Geschäftsmodell. John Meijer (Bom Group), Lambert van Horen (Rabobank) und Pascal van Oers (VEK) werden dies erläutern.

Mittwoch, 29. September 13.30 - 14.00 Uhr (Vision Stage): Die zunehmende Bedeutung der Nachhaltigkeit in der Zierpflanzenindustrie mit den Referenten Henk van Tuijl (KUBO), Tim Briercliff (AIPH), Marcel Zandvliet (Dutch Flower Group).

Mittwoch, 29. September 14.15 - 14.45 Uhr (Vision Stage): Co-Creation führt zu größeren Schritten im Bereich der Automatisierung und Digitalisierung. Allein ist man schneller, gemeinsam kommt man weiter". Diese Redewendung trifft sicherlich auf den Gartenbausektor zu. Joep van den Bosch (Ridder), Adi Nir (MetoMotion) und David Hunter (Optimal Labs) teilen ihre Visionen.

Der Donnerstag, 30. September, steht ganz im Zeichen der Geschäftsentwicklung und des Matchmaking auf der Ausstellungsfläche und der virtuellen Plattform. Auch alle Wissenssessions von Dienstag und Mittwoch werden auf der virtuellen Plattform übertragen und können auf Abruf wiedergegeben werden.

Die RAI ist voll und ganz darauf vorbereitet, eine sichere und gastfreundliche Atmosphäre zu schaffen. Sie verpflichtet sich, eine erfolgreiche Veranstaltung zu organisieren, wobei Gesundheit und Sicherheit von größter Bedeutung sind. Alle von der niederländischen Regierung getroffenen Maßnahmen werden befolgt.

Marktführer präsentieren sich

Viele Marktführer werden auf der Messe ausstellen. Sehen Sie hier die Liste der Aussteller www.greentech.nl/live-and-online/exhibitors/.

Kostenlose Anmeldung zur GreenTech Live & Online bis zum 21. September

Besucher können sich kostenlos auf www.greentech.nl/live-and-online/ registrieren. Nach dem 21. September zahlen Online-Besucher die Registrierungsgebühr von 19,99 Euro. inklusive Mehrwertsteuer pro Person.

GreenTech Amsterdam

GreenTech Live & Online findet von Dienstag, 28. bis Donnerstag, 30. September 2021 statt. GreenTech Amsterdam, in vollem physischen Format, von Dienstag, 14. bis Donnerstag, 16. Juni 2022. Die Messe ist ein globaler Treffpunkt für alle Fachleute aus dem Bereich der Gartenbautechnologie, wobei der Schwerpunkt auf den frühen Phasen der Gartenbaukette und den aktuellen Problemen der Landwirte liegt. 

GreenTech wird von AVAG, dem Industrieverband für den Gewächshaussektor in den Niederlanden, unterstützt. Gewächshaustechnikbranche in den Niederlanden. (GreenTech)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.