Dachbegrünung: Schön und multifunktional

In der neu vorliegenden BuGG-Fachinformation hat der BuGG eine Zusammenstellung der wichtigsten Argumente „Pro Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünung“ vorgenommen.

Begrünte Dächer. Schön und mit vielen positiven Wirkungen. Quelle: BuGG.

Anzeige

Gebäudebegrünungen (Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünungen) vereinen eine Vielzahl an positiven Wirkungen, zu denen es seit vielen Jahren wissenschaftliche Untersuchungen mit Zahlen, Daten, Fakten gibt.

So kann beispielsweise Dachbegrünung vielfältig eingesetzt werden, u. a. als Klimaanpassungsmaßnahme, zur Erhaltung und Förderung der Artenvielfalt, als Baustein der Regenwasserbewirtschaftung, als Lärm- und Feinstaubschutz … das Schöne ist dabei, dass mit jedem eingebauten Quadratmeter Gründach gleich eine ganze Palette an positiven Wirkungen „eingekauft“ und umgesetzt wird! Einfach unbezahlbar! Und immer im Sinne des Menschen, damit wir ein lebenswertes Umfeld jetzt und in Zukunft haben.

In der nun neu vorliegenden BuGG-Fachinformation „Positive Wirkungen von Gebäudebegrünungen“ hat der Bundesverband GebäudeGrün e.V. (BuGG) unter der Projektleitung von Felix Mollenhauer (und Mitarbeit von Rebecca Gohlke und Dr. Gunter Mann) eine Zusammenstellung der wichtigsten Argumente „Pro Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünung“ vorgenommen und mit ausgewählten Untersuchungsergebnissen und Quellenangaben hinterlegt – ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Das heißt, dass diese Liste bei Bedarf ergänzt und weiterentwickelt wird. Sie soll ein erster Schritt für ein einfaches Nachschlagewerk für Planende, Bauende und Gebäudegrün-Aktivisten sein, um „Zweifler“ (die es leider immer noch gibt …) zu überzeugen. (BuGG)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (1)


Rosemarie Deigentasch 23. Nov. | 11:44

Ganz meine Meinung! Im Übrigen: Hundertwasser hat diesen Gedanken der Dach- und Gebäudebegrünung schon konsequent umgesetzt, und wer jemals schon eines seiner Gebäude besucht hat, wird den Wohlfühlfaktor sofort gespürt haben. Z. B die Waldspirale in Darmstadt hat in j e d e m Stockwerk Möglichkeit ins Freie zu gehen, und da in einer grünen/ begrünten Umgebung die entspannende Wirkung zu erleben. D a s kann inzwischen j e d e r haben....und die Kosten sind auch nicht höher als bei einer konventionellen Dacheideckung. Mal ganz abgesehen von den im Artikel aufgeführten positiven Auswirkung auf unser Wohlbefinden u n d das Klima in den Städten..

 

Anzahl Kommentare:1