Bringmeister: Neues Lager - besserer Service

Bringmeister entwickelt den Online-Handel konsequent weiter.

Bringmeister liefert punktgenau nach Hause. Bild: EDEKA.

Anzeige

In Olching bei München hat der Lieferdienst Bringmeister jetzt sein neues Logistikzentrum in Betrieb genommen. Auf einer Fläche von 6.000 qm lagern rund 12.000 unterschiedliche Artikel, die nach neuesten Standards und entsprechend der unterschiedlichen Anforderungen gekühlt, per Hand konfektioniert und anschließend mit modernsten Kühlfahrzeugen ausgeliefert werden. Auch der Service wurde noch einmal deutlich optimiert. Ab sofort können sich Münchner ihren Einkauf innerhalb eines 1-Stunden-Lieferzeitfensters nach Hause bestellen. Dieser besondere und im Raum München einzigartige Service ist Montag bis Samstag von 6.00 bis 24.00 Uhr nutzbar. So können Kunden ihre Einkäufe noch flexibler planen. Bringmeister gehört seit Januar 2017 zum EDEKA-Verbund.

So frisch geliefert wie bestellt

Bringmeister bietet beste Qualität, Frischegarantie, Produktauswahl und Preise wie im EDEKA-Markt. Neben EDEKA-Eigenmarken und frischem Obst und Gemüse, werden auch die Bio-Produkte von Alnatura angeboten. Mit rund 60 Produkten der regionalen Marke „Unser Land“ und über 70 Produkten von „EDEKA mein Bayern“ ist die Auswahl an regionalen Spezialitäten im Bringmeister-Sortiment besonders groß. Münchner aus allen Postleitzahlgebieten können ihren Online-Einkauf von zuhause oder unterwegs auf www.bringmeister.de bestellen. Besonders praktisch: eine Bestellung ist bis zu drei Kalenderwochen im Voraus möglich. Bringmeister garantiert eine pünktliche und frische Lieferung – ansonsten erhalten die Kunden ihr Geld zurück. Der Einkauf kann bequem bargeldlos bezahlt werden: entweder beim Eintreffen der Lieferung oder online, beispielsweise via PayPal oder auf Rechnung.

Neues Lager

Möglich macht diese einmalige Handelsleistung ein neu eröffnetes Logistikzentrum in Olching vor den Toren von München. Von der Regalanlage über die Staplerflotte bis zur teilautomatisierten Leergutrückführung: Das neue Gebäude ist nach dem neuesten Stand der Technik ausgestattet. Auch beim Thema Nachhaltigkeit setzt Bringmeister Maßstäbe. Die speziell für Bringmeister konstruierten Lieferfahrzeuge verfügen über ein teilelektrisiertes Kühlsystem, das während der Stopps am Lager die Kühlung per Netzstrom gewährleistet. So kann auf den Dieselmotor des Lieferfahrzeugs verzichtet und die Umwelt geschont werden. Auch die Kühlanlagen arbeiten mit umweltunschädlichen Kühlmitteln. Fein abgestimmte Kühlzonen garantieren die bestmögliche Frische bei geringstmöglichem Verbrauch. Zusätzlich gibt es auf dem Dach des Lagers eine Photovoltaik-Anlage.

Starke Partner

Im Rahmen der Übernahme von Kaiser’s Tengelmann durch EDEKA ist Bringmeister seit Januar 2017 Teil des EDEKA-Verbunds. Mit über 20 Jahren Erfahrung als Online-Super-markt gehört das Unternehmen zu den Vorreitern im deutschen Lebensmittel-Onlinehandel und hat sich neben Berlin auch in München fest etabliert. (EDEKA)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.