Artevos: Neuer Auftritt - neue Sorten

Vom 28. bis 31. Januar 2020 können Besucher der IPM in Essen bei Artevos an Stand 7D30 einzigartigen Obstneuheiten begegnen.

'Papersky' ist eine einzigartige Mandel, die von Hand geknackt werden kann. Bild: Artevos.

Anzeige

Diese Sorte gibt den Besucher einen kleinen Vorgeschmack:

Papersky - Haben Sie schon einmal eine Mandel per Hand geknackt?

'Papersky' ist eine einzigartige Mandel, die von Hand geknackt werden kann! Sie ist eine robuste und reichtragende Mandelsorte und hat mittelgroße, süße und angenehm schmeckende Kerne, verpackt in einer sehr dünnen, leicht zu brechenden Schale. Die frühe Blüte mit zahlreichen weißen Blüten und rosaroter Mitte erfreut nicht nur alle unsere Sinne, sondern auch die der dann bereits fliegenden Bienen. An geschützten Lagen mit durchlässigem Boden ist 'Papersky' winterhart und robust.

Ausgezeichnete Sorten

Wussten Sie schon, dass die Artevos GmbH auf den BUGA-Hallenschauen im September 2019 gleich fünf Goldmedaillen für sich behaupten konnte? Die Jury kam wohl selbst auf den Geschmack der Artevos Obstneuheiten.

Die begehrten Auszeichnungen gingen an Artevos in den Bereichen:
- Säulenäpfel ('Rhapsodie', 'Rondo', 'Sonate', 'Lopini')
- Säulenobst ohne Äpfel (Nektarine 'Alice Col', Kirsche 'Jachim', Birne 'Obelisk', Pflaume 'Columnar')
- Zwergobst (Zwergpflaume 'Blue Dust', Zwergapfel 'Pidi', Zwergaprikose 'Compacta')
- Beerenobst (Schwarze Johannisbeere 'Genoir', Rote Johannisbeere 'Gerouge')
- Hausgarten-Sortiment (Süßkirsche 'Swing', Aprikose 'Kuresia', Mirabelle 'Miroma', Zwetschge 'Haroma', Pfirsich 'Fruteria', Mandel 'Papersky'

Alle Infos zu den Sorten erhalten die Besucher der IPM 2020 am Artevos Stand.

Website Relaunch - Artevos im neuen Gewand

Die Artevos GmbH präsentiert sich online in einem neuen Look. Durch die Überarbeitung der Webseite wurde das Layout erneuert, um sie auf den aktuellen und modernen Stand zu bringen. Eine neue Struktur und erweiterte Funktionen optimieren dabei die Benutzerfreundlichkeit (Usability). Hierdurch wird die Verweildauer der Benutzer auf der Webseite erhöht. Auch der Content wurde zielgruppenspezifisch angepasst, um so die Benutzung der Seite effektiver und effizienter zu gestalten.

Ab Ende Januar geht die neue Webseite online unter www.artevos.de. Besucher der IPM können die Seite auch am Artevos Stand testen.

ARTEVOS auf der IMP ESSEN 2020 an Stand 7D30 – vom 28. bis 31.01.202.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.