Alfter: Illegales Erdbeerpflücken

Der insolvente Landwirtschaftsbetrieb "Spargel Ritter" in Bornheim kommt nicht aus den Schlagzeilen heraus.

Erdbeeren haben eine hohe Anziehungskraft - auch für illegale Pflücker. Bild: GABOT.

Während inzwischen die letzten Erntehelfer den Betrieb verlassen haben und kein Spargel mehr geerntet wird, steht jetzt die Oldtimer-Sammlung, das Hobby des einstigen Spargelkönigs Claus Ritter, im Visier der Bonner Staatsanwaltschaft. Es soll dabei zu Unregelmäßigkeiten mit Autogeschäften gekommen sein.

Aufsehen erregte am Pfingstmontag aber ein anderes Geschehen: Auf Ritters Erdbeerfeldern in Alfter wurden illegal Erdbeeren gepflückt. "Gegen 14.30 Uhr wurde die Polizei alarmiert. Als die Beamten kurz darauf an den Feldern eintrafen, waren dort bis zu 60 Pflücker. Einige ergriffen beim Anblick der Streifenwagen die Flucht", berichtet die Zeitung "Express". Die von der Polizei gestellten Erdbeerpflücker müssen sich nun auf ein Ermittlungsverfahren einstellen. Schon am Donnerstag zuvor hatte die Polizei am Rande des Erdbeerfeldes Platzverweise ausgesprochen, als Menschen sich dort unerlaubterweise an den Erdbeeren bedient hatten.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.