SAGAFLOR AG: TASPO Awards für grün erleben und BELLANDRIS Gartencenter

Tropica Raritätengärtnerei Sieger Kategorie „Bestes unternehmergeführtes Gartencenter“ // Gartencenter Brockmeyer Sieger Kategorie „Local Hero“ // Award „Bestes Angebot für die Next Generation“ an Sagaflor-Partner Müller Lebensraum Garten.

v.l.n.r. Geschäftsführer Oliver Prusko, Inhaber Heiner und Silvia May, Stefan Lohrberg (KoelnMesse, spoga+gafa) und Moderator Steven Gätjen. Bild: Andreas Schwarz/TASPO.

Anzeige

Voller Erfolg bei den Oscars der grünen Branche. Das grün erleben Gartencenter Tropica Raritätengärtnerei siegte in der Kategorie „Bestes unternehmergeführtes Gartencenter“. In der Kategorie „Local Hero“ überzeugte das BELLANDRIS Gartencenter Brockmeyer. Für das „Beste Angebot für die Next Generation“ und „Bestes Konzept Genusspflanzen“ wurde der SAGAFLOR Partner Müller Lebensraum Garten ausgezeichnet. Die Preisverleihung der 14. TASPO Awards fand am 25.10.2019 im edlen Grand Hyatt Hotel in Berlin statt.

Das familiengeführte Tropica Raritätengärtnerei bietet einzigartige Gärtnereiatmosphäre im Ballungsraum Rhein-Main. Unverwechselbar sind unter anderem das klare Marketingkonzept mit elf Events im Jahr, ein erfolgreiches Cafe-Bistro mit Kids Lounge, ein Blüten-Sparbuch sowie Grüne Daumen-Erklärvideos, so die Begründung der Jury. Inhaber Heiner May ist als Mitglied im Expertenteam „Erden und Düngern“ konstruktiv und kollegial an der Entwicklung der Marke grün erleben beteiligt. Er ist auch Testimonial für die grün erleben Aktion „Anwachsversprechen“. Hier werden Pflanzen und Gewächse, die trotz ordnungsgemäßer Behandlung nicht anwachsen, als Serviceleistung einmalig umgetauscht. Es ist bereits das dritte Jahr in Folge, dass der Award an Gartencenter der Marke grün erleben geht.

Als „Local Hero“ dürfen sich Henry Brockmeyer und sein Team feiern lassen. Die BELLANDRIS Gartencenter Brockmeyer in Halle/Westfalen, Detmold und Gütersloh sind die Nummer 1 ihrer Branche in der wirtschaftsstarken Region Ostwestfalen-Lippe. Die Gartencenter sind nach wie vor stark in der Region verankert, ist sich die Jury sicher, und bezeichnet Brockmeyer als „kleine Baumgruppe, die starke Wurzeln und eine weithin sichtbare Krone hat“. Der Award ist die perfekte Krönung für das Highlightjahr im 25-jährigen Bestehen des Familienunternehmens. Angefangen mit einer kleinen Gärtnerei sind heute an den 3 Standorten 250 Mitarbeiter beschäftigt. In den Kategorien „Unternehmergeführtes Gartencenter des Jahres“ und „Beste Warenpräsentation“ belegte das Unternehmen einen hervorragenden zweiten Platz.

Der SAGAFLOR Partner Christian Müller von Müller Lebensraum Garten wurde in der Kategorie „Bestes Angebot für die Next Generation“ ausgezeichnet. Zusammen mit seinem Softwarepartner Michael Urban entwickelte er „Florja“. Der Sensor wird in Pflanzen eingebaut und teilt dem Pflanzenbesitzer via Smartphone mit, wenn die Pflanze Aufmerksamkeit braucht. Auch der Lieferant ist über den Zustand der Pflanze in Echtzeit informiert und kann passende Angebote zur Pflege als Push-Nachricht an den Kunden schicken. Christian Müller hatte zudem gleich doppelten Grund zur Freude, auch in der Kategorie „Bestes Konzept Genusspflanzen“ überzeugte er mit der Eigenmarke „Fruchtbengel“. Mit dieser gelingt es ihm, das Thema Obst als modernes und hippes Thema in der Köpfen vor allem der jungen Kundengruppen zu verankern.

Insgesamt waren 9 Partnerbetriebe aus den Marken BELLANDRIS, grün erleben und …da blüh‘ ich auf!, für den TASPO-Award nominiert. Alleine bei der Königsdisziplin „Unternehmensgeführtes Gartencenter des Jahres“ waren von 5 nominierten Unternehmen je 2 Partner aus den Marken Bellandris und grün erleben dabei. Den zweiten Platz belegte hier das BELLANDRIS Gartencenter Brockmeyer. Der dritte Platz ging an das BELLANDRIS Gartencenter Arkenau. (SAGAFLOR AG)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.