PanAmerican Seed®: Übernimmt Celosia-Züchtung von Celex

PanAmerican Seed® wird am 1. Oktober 2019 Eigentümer von der Celosia-Züchtungen von Celex und übernimmt das komplette Celosia-Sortiment des niederländischen Unternehmens.

PanAmerican Seed® wird am 1. Oktober 2019 Celosia-Züchtungen von Celex übernehmen. Bild: GABOT.

Anzeige

PanAmerican Seed® gibt bekannt, dass es das komplette Celosia-Sortiment und die Züchtungsforschung von Celex b.v., einer Tochter der niederländischen Schnittblumenfirma Fa. Van Der Boog & Van Den Bosch, übernimt.

PanAmerican Seed arbeitet seit mehr als 25 Jahren mit Celex an Celosia-Schnittblumen-Serien wie Neo™ und Sunday™ sowie an Topf-Celosia-Serien wie First Flame™, Dracula und zuletzt an der neuen Concertina™-Serie. Celex war für die Züchtung verantwortlich, während PanAmerican Seed die Produktion, den weltweiten Vertrieb sowie das Marketing übernahm.

"In unserer langjährigen Partnerschaft haben wir ein erfolgreiches und nachhaltig wachsendes Unternehmen in Celosia aufgebaut", sagt Anne Leventry, Präsidentin von PanAmerican Seed. "Wir sind erfreut über all die Bemühungen, die Celex in dieser Klasse unternommen hat, und wir können es kaum erwarten, auf dieser Dynamik aufzubauen."

Celex hat durch seine enge Partnerschaft mit PanAmerican Seed bereits viele neue und erfolgreiche Celosia-Sorten auf den Markt gebracht, darunter zwei Goldmedaillengewinner von Fleuroselect.

"Wir sind sicher, dass unsere Celex-Züchtung und Genetik bei PanAmerican Seed in guten Händen ist", sagt Peter Van Den Bosch, Inhaber von Celex, der zusammen mit Geschäftspartner Henk Van Der Boog kurz vor dem Ruhestand steht. "Sie werden unsere Arbeit zum Wohle von Schnittblumen-, Topfpflanzen- und Beetpflanzengärtner auf der ganzen Welt fortsetzen."

Der Verkauf erfolgt zum 1. Oktober 2019, wenn das gesamte Celex Celosia-Züchtungssortiment in den Pflanzenkatalog von PanAmerican Seed integriert wird.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.