PanAmerican Seed®: Kündigt neue Preisstruktur an

Aufgrund des dramatischen Kostenanstiegs im In- und Ausland in den letzten zehn Jahren hat PanAmerican Seed beschlossen, seine Preisstruktur und Preislisten zu ändern.

PanAmerican Seed hat Preiserhöhungen in Höhe von 5-25% angekündigt.

Anzeige

Der dramatische Anstieg der inländischen und globalen Geschäftskosten in den letzten zehn Jahren hat zu einer Entscheidung von PanAmerican Seed geführt, Änderungen an der Preisstruktur und den Preislisten vorzunehmen. Um mit dem Engagement für innovative Saatgutforschung und -entwicklung Schritt zu halten und den Kunden weiterhin qualitativ hochwertige und zuverlässige Produkte anbieten zu können, wird es in der Saison 2021/2022 je nach Produkt Preiserhöhungen im Bereich von 5-25% geben. Zusätzlich wird die Preislisten-Rabattpolitik von PanAmerican Seed vereinfacht und an das aktuelle Kaufverhalten des Marktes angepasst.

"Wir alle haben die Erfahrung gemacht, dass die Kosten in unseren Unternehmen eskalieren - Arbeit und Versand, staatliche Vorschriften und Compliance. Dies sind nur einige der Faktoren, die uns vor die schwierige Aufgabe stellen, die Preisgestaltung unserer Produkte zu überprüfen", sagt Sean Valk, Global Director of Sales bei PanAmerican Seed. "Hinzu kommen steigende Kosten für Forschung und Entwicklung sowie für die Anlagen, da PanAmerican Seed daran arbeitet, unseren Kunden bahnbrechende Produkte wie die krankheitsresistente Beacon Impatiens und die leistungsstarke Artisan Echinacea zu liefern. Unsere Bemühungen, die Produktionsbedingungen besser zu kontrollieren, bringen letztendlich Qualität, Zuverlässigkeit und Vertrauen in die Wahl unserer Produkte."

"Innovative Genetik auf den Markt zu bringen, die Probleme lösen und einen Mehrwert für Landwirte und Verbraucher schaffen kann, ist ein Eckpfeiler von PanAmerican Seed, und die Bewertung der Preisgestaltung ist eine Möglichkeit für die Unternehmensführung, diese bedeutenden Investitionen weiterhin zu rechtfertigen", sagt Anne Leventry, Präsidentin von PanAmerican Seed. "Wir glauben, dass unsere Kunden ein Recht darauf haben, gute Qualität und zuverlässige Produkte von uns zu verlangen, und wir sind bestrebt, den technologischen Fortschritt zu unterstützen. Unsere bisherige Preisstruktur für Saatgut war einfach nicht mehr marktkonform."

Die Preisänderungen werden zum 1. April 2021 in Kraft treten. Die Vertriebspartner von PanAmerican Seed und die Mitglieder ihrer Verkaufsteams werden die Kunden mit weiteren Informationen darüber unterstützen, wie sich diese Erhöhungen auf ihre anstehenden Bestellungen und die zukünftige Produktionsplanung auswirken können.(PanAmerican Seed)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.