Myplant & Garden: Erfolgreiche Fachmesse

650 Unternehmen und fast 19.000 Fachleute haben an der Myplant & Garden teilgenommen, was zeigt, wie wichtig diese Messe für die Gartenbranche auf internationaler Ebene ist.

Guter Besucherzuspruch auf der Myplant & Garden 2022. Bild: Myplant & Garden.

Anzeige

Der Vorhang in FieraMilano Rho hat sich gerade für die VI. Ausgabe der Myplant geschlossen, und die Organisatoren beginnen bereits mit der Planung der nächsten Ausgabe, die vom 22. bis 24. Februar 2023 stattfinden soll. Die sechste Ausgabe der Myplant war eine sehr wichtige Veranstaltung. Vom 23. bis 25. Februar haben sich die Hallen der International Green Expo endlich wieder für die Betreiber geöffnet.

Die teilnehmenden Unternehmen haben ihre Produkte endlich einem Live-Publikum präsentiert; 20% der Aussteller kamen aus dem Ausland - hauptsächlich aus Holland, Dänemark, Deutschland und Frankreich. 18.650 ausgewählte Fachbesucher haben die Hallen 12, 16 und 20 auf der Suche nach Produkten, Ideen und Kontakten durchstreift, um die Gartenbranche in Schwung zu halten. Die ausstellenden Unternehmen sind sehr zufrieden mit den Möglichkeiten, die ihnen diese Ausgabe der Myplant geboten hat: Sie haben Aufträge erhalten, neue Kontakte geknüpft und Beziehungen vertieft, die in den vergangenen zwei Jahren nur durch Telefonkonferenzen aufrecht erhalten wurden.

Die gesamte Gartenbranche hat von dieser ersten Gelegenheit zu einem persönlichen Treffen profitiert, bei dem auch ein beachtlicher Kalender mit Seminaren und Workshops angeboten wurde. Einige Themen waren in diesem Jahr für die Messe besonders relevant: die Rolle der Pflanzen für das Wohlbefinden der Menschen, die Umgestaltung städtischer Gebiete, die Chancen und kritischen Aspekte im Zusammenhang mit der Bewirtschaftung von Städten, der Klimawandel, die Bewirtschaftung von Sportplätzen, technologische Innovationen, grüne Unternehmen, Umwelt, Nachhaltigkeit, Verbrauchertrends.

Europa ist der wichtigste Markt für italienische Produkte, auf den 84% aller Exporte entfallen. Die Delegationen haben ihre Zufriedenheit über die Qualität der angebotenen Produkte und der Veranstaltung im Allgemeinen zum Ausdruck gebracht. 150 zusätzliche Einkäufer haben die Veranstaltung spontan besucht, wobei viele von ihnen erklärten, sie seien bis zur letzten Minute unsicher gewesen, ob die Messe erfolgreich sein würde. Diese Marktteilnehmer kamen hauptsächlich von Gartencenter-Ketten, Baumärkten und Home&Garden-Märkten, internationalen Einzelhandelsunternehmen, E-Commerce-Marken, touristischen Einrichtungen usw.

80% der Aussteller kamen aus Italien, hauptsächlich aus der Lombardei, Venetien, der Toskana und der Emilia Romagna. Internationale Anbieter kamen aus Rumänien, der Schweiz, Ungarn, Frankreich, Spanien, den Niederlanden, Deutschland, Slowenien, Kroatien, Griechenland, Österreich, Belgien und dem Vereinigten Königreich. Auch aus Israel, Zypern, Saudi-Arabien, der Türkei, dem Iran, Kuwait und Katar waren Einkäufer zugegen.

Über 200 Pressevertreter - Journalisten, Fernsehsender, Blogger - haben Myplant besucht und über die Veranstaltung berichtet. 10% der Journalisten kamen aus dem Ausland, vor allem aus den Niederlanden, Deutschland und Spanien.

In den drei Ausstellungshallen mit einer Gesamtfläche von 45.000 Quadratmetern herrschte reges Treiben. Die Halle 12 war einerseits der Welt der Floristik und der Haus- und Gartendekoration gewidmet, andererseits den Themen Grünpflanzen, Gartenpflege und Lösungen für Geschäfte. Die Halle 16 bewies ihre Stärke und Vollständigkeit, indem sie das Angebot vor allem auf Blüh- und Topfpflanzen konzentrierte.

In der Halle 20, die von Veranstaltungen zu den Themen Landschaft und Sportanlagen einerseits und Zierpflanzenbau, Grünflächenpflege und Maschinen andererseits durchzogen war, wurde auch eine Auswahl an Baumschulprodukten präsentiert, die das Potenzial einer immer notwendigeren Synergie zwischen der Welt der grünen Architektur, der Stadtplanung, der Lieferung und Pflege von Grünflächen, sei es in Sportanlagen, öffentlichen oder privaten Bereichen und im Gastgewerbe, deutlich machte.

Die Unternehmen sind dem Aufruf gefolgt und haben den Wert von Myplant erkannt, und die Betreiber sind in Scharen zu der Veranstaltung gekommen. Der ganze Aufwand und die Energie, die in diese Ausgabe investiert wurden, haben sich gelohnt. Neue Kooperationen haben sich entwickelt und den Weg für neue Projekte geebnet, jetzt konzentrieren sich die Organisatoren auf den Ausbau ihrer Stärken und arbeiten bereits an der siebten Auflage, die vom 22. bis 24. Februar 2023 stattfinden wird. (Myplant & Garden)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.