Munckhof: Präzisionstechnik für den Obstanbau

Munckhof Fruit Tech Innovators möchte mit den effizientesten Sprühtechniken für den Baumobstanbau an der Spitze stehen.

Mit der neuen Anwendung können Obstbauern ihre Sprühstrategie für jeden Baum separat festlegen und zudem automatisch umsetzen lassen. Bild: Munckhof Fruit Tech Innovators.

Anzeige

Neu von Munckhof ist jetzt die Option für den Präzisionsobstanbau (Precision Farming), um die alle ihre Sprühtechniken ergänzt werden. Die Innovation ist das Ergebnis einer Kooperation mit Delphy, einer Beratungsgesellschaft für Obstanbau, und Aurea Imaging, die sich auf Drohnentechnik und Datenverarbeitung spezialisiert haben. Mit der neuen Anwendung können Obstbauern ihre Sprühstrategie für jeden Baum separat festlegen und zudem automatisch umsetzen lassen.

Pflanzenschutzmittel einsparen und Fehler beim Sprühen reduzieren

Die Sprühtechniken von Munckhof für Obstanlagen, Weinberge und Beerenkulturen sind bekannt für ihre hohe Abdriftreduzierung und Genauigkeit sowie für ihren niedrigen Verbrauch an Pflanzenschutzmitteln und Treibstoff. Munckhof hat in den letzten Jahren bereits Neuerungen umgesetzt, um die Blattabdeckung und die Funktionsweise der verwendeten Mittel noch weiter zu verbessern. Die neueste Innovation von Munckhof bezieht sich jetzt auf die standortgenaue Behandlung von Obstanlagen. Mit der neuen Anwendung für den Präzisionsobstanbau können die Obstbauer ihre Sprühstrategie jetzt auf Baumniveau festlegen. Dadurch sparen sie noch mehr Pflanzenschutzmittel und Treibstoff und reduzieren sie das Risiko von Fehlern und Ungenauigkeiten beim Sprühen. Das Ergebnis ist eine maximaler Ertrag und eine gleichmäßig hohe Qualität des Obstes. Der geringere Einsatz von Pflanzenschutzmittel leistet zudem einen Beitrag zu einer höheren Biodiversität.

Drohnenaufnahmen umsetzen in Aufgabenkarten für das Sprühgerät Munckhof VariMAS

Obstbauern, die die Technik für den Präzisionsobstanbau (Precision Farming) von Munckhof nutzen wollen, lassen zunächst eine umfassende Drohnenaufnahme ihrer Obstanlage machen. Mit Hilfe von GPS-Technik und intelligenten Sensoren wird genau festgehalten, wo sich Abweichungen befinden. Gemeinsam mit ihrem Anbauberater legen sie anhand der Aufnahmen genau ihre Sprühstrategie zum Beispiel gegen den Birnenknospenstecher, zum Ausdünnen der Blüten und Früchte, zur Krankheitserkennung und zur Wachstumsregelung bis auf Baumniveau fest. Standortgenau kann festgelegt werden, ob und mit welcher Menge gesprüht wird. Bei der Bekämpfung des Birnenknospenstechers (Anthonomus Pyri) können dadurch 90% an Sprühmitteln und somit Kosten eingespart werden. Unter anderem Aurea Imaging kann die Bildkarte in digitale Aufgabenkarten umsetzen, die in das Sprühsystem von Munckhof eingegeben werden. Das Sprühgerät von Munkhof setzt danach die Sprühstrategie für jede Zone automatisiert und sehr genau um. Munckhof nutzt dabei die intelligente Automatisierung in ihren Sprühsystemen.

Einsatz bestehender und bewährter Techniken

Munckhof hat sich bei der Entwicklung ihres automatisierten Präzisionsobstanbaus (Precision Farming) für bestehende, bewährte Techniken entschieden. So funktioniert die neue Sprühanwendung auf der Basis der Kommunikationstechnik Isobus Plug & Play. Dadurch kann das Sprühsystem von Munckhof problemlos mit Displays und GPS-Steuerungen renommierter Marken wie Müller, Topcon und Raven kommunizieren. Obstbauer können dadurch (weiterhin) ihre bevorzugten Marken einsetzen. Mit der Entscheidung für bestehende und bewährte Techniken hält Munckhof die Präzisionstechnik für den Obstanbau auf einem bezahlbaren, benutzerfreundlichen und beständigen Niveau. Es ist zum Beispiel auch eine Anbindung an das Anbausystem von Agromanager möglich. Es ist geplant, die neue Technik beim Sprühsystem in Zukunft um neue Funktionen zu erweitern. (Munckhof)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.