METRO LOGISTICS: Positioniert sich als eigenständiges Unternehmen

METRO LOGISTICS, bislang als Konzerndienstleister der METRO AG bekannt, positioniert sich ab sofort als eigenständig operierendes Logistikunternehmen.

METRO LOGISTICS positioniert sich als eigenständiges Logistikunternehme. Bild: METRO LOGISTICS by Jonas Ginter.

Anzeige

Dazu richtet sich METRO LOGISTICS strategisch neu aus und bietet zusammen mit seinen bisherigen Dienstleistungen Beschaffungs-, Distributions- und Kontraktlogistik nun auch eine große Bandbreite an Value Added Services auf dem deutschen Logistikmarkt an. 9 Multi-User-Logistikzentren an 8 Logistikstandorten sorgen für ein optimales Logistiknetzwerk, das bereits heute Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen bedient.

„Wir starten am Markt als neues Logistikunternehmen, aber mit 25 Jahren Logistikerfahrung“, sagt Armin Köller, CEO der METRO LOGISTICS. „Bisher sind wir als Anbieter auf dem Logistikmarkt nur begrenzt in Erscheinung getreten, da wir mit den Zentrallagerfunktionen, die wir für METRO und Real ausführen, ausgelastet waren. Der Real-Verkauf war für uns der Startschuss, unser Leistungsportfolio und unser Know-how nun auch außerhalb des Konzerns anzubieten. Für die Handelsunternehmen und Märkte des METRO Konzerns haben wir ein Logistiknetzwerk aufgebaut, das die hoch-dynamischen und komplexen Prozesse in der Handelslogistik optimal bedient – und das wir nun auch weiteren Branchen und Kunden zugänglich machen möchten“, so Köller weiter. METRO LOGISTICS verantwortet weiterhin das deutsche Lagergeschäft sowie die Distributionstransporte der METRO und steuert die Beschaffungslogistik in Deutschland, Österreich und der Schweiz. „Als eigenständiges Logistikunternehmen etablieren wir derzeit neue Kompetenzen in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Tendermanagement und IT. So sind wir bestens aufgestellt, um neue Kunden zu integrieren. Bereits jetzt sind wir sowohl in der Kontrakt- als auch der Beschaffungslogistik für Neukunden aus unterschiedlichen Branchen tätig, und konnten sie flexibel und schnell in unser Portfolio integrieren. Wir sind überzeugt, dass wir mit unserer Beratungskompetenz, unseren Logistikleistungen und Value Added Services sowie mit unseren geo-optimalen Standortnetz Kunden aus unterschiedlichsten Branchen einen echten Mehrwert für ihre Logistik bieten können“, sagt Thorsten Sega, Chief Operating Officer der METRO LOGISTICS.

METRO ist ein führender internationaler Großhändler mit Food- und Nonfood-Sortimenten, der auf die Bedürfnisse von Hotels, Restaurants und Caterern (HoReCa) sowie von unabhängigen Händlern spezialisiert ist. Die weltweit rund 16 Mio. METRO Kunden können wahlweise in einem der großflächigen Märkte einkaufen, online bestellte Ware dort abholen oder sich beliefern lassen. Mit digitalen Lösungen unterstützt METRO zudem die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmern und Selbstständigen und trägt damit zur kulturellen Vielfalt in Handel und Gastronomie bei. Nachhaltigkeit ist für METRO ein wesentlicher Pfeiler sämtlicher Aktivitäten, im Dow Jones Sustainability Index ist METRO Branchen-Primus in Europa. Das Unternehmen ist in 34 Ländern aktiv und beschäftigt weltweit mehr als 100.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2018/19 erwirtschaftete METRO einen Umsatz von 27,1 Mrd. Euro. (METRO LOGISTICS)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.