Macfrut: Chance für ausländische Einkäufer

Vom 9. bis zum 11. Mai können die Top Buyer in Rimini durch eine spezifische Agenda, die mit der Unterstützung der Messeveranstalter festgelegt wird, die ganze Obst- und Gemüseproduktionskette treffen.

Macfrut, eine Gelegenheit für die ausländischen Buyer. Bild: Macfrut.

Anzeige

"Macfrut Hosted Buyers Program", das ist die vom Team von Cesena Fiera organisierte Initiative, um die Anwesenheit der ausländischen Top Buyer zu fördern und zu optimieren. Macfrut, die vom 9. bis zum 11. Mai in Rimini stattfinden wird, bietet den Besuchern eine einzigartige Geschäftsgelegenheit, da sie die Akteure der gesamten Obst- und Gemüseproduktionskette versammelt, vom Früherntesektor, über die Erzeugung, die Vermarktung bis hin zu den Verarbeitungs- und Verpackungsmaschinen und der Logistik.

Beim Programm für die Buyer können Category-Manager, Buyer, Import-Manager, Top-Manager, Einzel- und Großhändler, der organisierte Großhandel, die Vertreter des Saatguts, des Pflanzenbaus, der Maschinen und Technologien für die Produktion, die Verarbeitung und die Auslese, der Obst- und Gemüseerzeugung, der Verarbeitung der Obst- und Gemüseprodukte, der Verpackung, der Fresh cut- und der vorgekochten Produkte, des Trockenobstes und des dehydratisierten Obstes, der Logistik und der Dienstleistungen für den Obst- und Gemüsesektor teilnehmen.

Die Teilnahme an „Macfrut Hosted Buyers Program“ sieht ein paar Schritte vor: Bis zum 31. März können sich alle Besucher, die ihren Besuch planen möchten, bei Macfrut als „HOSTED buyer“ anmelden; die Veranstalter werden das Profil der Angemeldeten bewerten und sie direkt kontaktieren, um ihre Teilnahme an der Messe zu bestätigen und um zusammen die logistischen Details der Reise und des Empfangs zu organisieren. Vom 3. bis zum 29. April wird die „Plattform B2B“ aktiviert und den gewählten Buyern zur Verfügung gestellt, ein Online-System, auf dem jeder Teilnehmer die Termine mit den gewünschten Ausstellern festlegen kann, um sich so die eigene persönliche Agenda zu gestalten. Die Veranstalter werden dann Anfang Mai den Teilnehmern die jeweils definitive Agenda schicken, nachher wird jeder registrierte Teilnehmer das eigene Ticket, das Programm und die Agenda ausdrucken können.

„Wir haben Handelsbeziehungen mit einigen italienischen Kunden eingeleitet und wir sind sehr an den aus dem Süden kommenden Zitrusfrüchten interessiert“ - meint Alessia Pilade, Business Manager von BanaBay, einer Bananenimportfirma aus Ecuador mit Sitz im Vereinigten Königreich, die sich am Programm beteiligt - „Wir wollen außerdem alle Erzeuger aus Südamerika treffen, um speziell über Produkte wie Bananen, Mangos und Avocados zu sprechen“.

Neben den mit dem individuell gestalteten Besuch bei Macfrut und der Möglichkeit, aufgenommen zu werden, verbundenen Vorteilen werden die teilnehmenden Buyer Zugang zur VIP Business Lounge haben, einem Bereich in den Messehallen von Rimini Fiera (D5 - 018), wo sie über kostenloses WLAN, Dolmetscherdienst, Garderobe und andere Dienstleistungen verfügen können. (Quelle: Macfrut)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.