Landgard: Neue Initiative für Obst und Gemüse

Erzeugergenossenschaft präsentiert auf der Fruit Logistica 2019 "1000 gute Gründe für Obst & Gemüse", starke neue Lizenzen und Konzepte und die Erzeuger des Jahres 2019.

Auf der Fruit Logistica 2019 ist es soweit: Landgard gibt auf der Weltleitmesse des Fruchthandels den Startschuss für die neue Initiative „Obst & Gemüse – 1000 gute Gründe“. Bild: Landgard.

Anzeige

Vom 6. bis 8. Februar 2019 zeigt Landgard auf der Fruit Logistica 2019 in Berlin, wie lecker, frisch, gesund, nachhaltig, bunt oder auch genussvoll Obst und Gemüse sind, die in Deutschland und weltweit mit viel Know-how und Herzblut angebaut werden. Dazu gibt Landgard auf der Weltleitmesse des Fruchthandels in Halle 20, Stand B-02, den Startschuss für die neue Initiative „Obst & Gemüse – 1000 gute Gründe“. „Nach dem Vorbild unserer erfolgreichen generischen Initiative ‚Blumen – 1000 gute Gründe‘ wird die neue Kampagne gezielt Trendthemen aufgreifen, heimische und internationale Obst und Gemüsesorten spannend, kreativ und mitunter provokativ in Szene setzen und bei jungen Verbrauchern Berührungsängste mit vermeintlichem Traditionsgemüse konsequent abbauen“, verrät Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG, bereits vorab.

Fachbesucher aus aller Welt erwartet am Landgard Messestand auch in diesem Jahr eine bunte Mischung schmackhafter und kreativer teils neuer, teils erweiterter erfolgreicher Landgard Konzepte, Lizenzen und Eigenmarken rund um die Qualitätsprodukte der starken regionalen, nationalen und internationalen Landgard Erzeugerbetriebe. Sie setzen frische Produkte bewusst in einen neuen Kontext, binden dies in Geschichten ein und bieten Verbrauchern und Kunden einen klaren Mehrwert.

Brandneue Lizenzkooperationen mit starken Partnern wie den Experten für gesunde Ernährung von WW (ehemals Weight Watchers), dem sympathischen Profiboxer Axel Schulz oder den Blockbustern Jurassic World und Minions machen Obst & Gemüse am Point of Sale zu einem echten Hingucker. Außerdem bieten sie Inspirationen für gesunde Ernährung mit Spaß, die leicht in den Alltag zu integrieren ist. Einmalig süßen Tomatengenuss garantiert dagegen die neue Landgard Marke Honigtropfen.

An allen drei Messetagen zeigen aufmerksamkeitsstarke Konzeptaufbauten auf dem ganzen Landgard Messestand die Vielfalt dieser und zahlreicher weiterer innovativen Lizenzen, Konzepte und Marken wie Sansibar, Sendung mit der Maus, Hausgemacht und Vitamin Happy. Mit ihnen greift Landgard Trendthemen und -produkte für den Handel geschickt auf und interpretiert sie neu. In der Showküche können sich die Besucher dann direkt am Landgard Stand selbst davon überzeugen, wie einfach leckerer und schlanker Genuss mit den neuen WW Kochboxen von Landgard ist.

Neben spannenden Ideen werden auch zukunftsweisende Technologien am Landgard Stand auf der Fruit Logistica im Fokus stehen. Ein Beispiel hierfür ist die innovative digitale Softripe-Technik, die Landgard in seinem neuen Dienstleistungszentrum in Neu Wulmstorf südlich von Hamburg erstmals in 23 Reifekammern für Bananen und „Ready-to-eat“-Artikel einsetzt. Die Softripe-Kammern sorgen für optimale Qualität, besseren Geschmack, Fruchtfleischfestigkeit und mit nachhaltiger Technik für eine schonendere und gleichmäßige Reifung – und das alles in Verbindung mit einer deutlichen Energieeinsparung. Konzepte und Warenproben veranschaulichen am Landgard Stand auf der Fruit Logistica 2019 täglich das neue Leistungsversprechen von Landgard.

Messebesucher erfahren auf der Fruit Logistica außerdem, wie Landgard mit dem neuen Siegel „zertifiziertes nachhaltiges Produkt“, Konzepten wie „Iss So“ oder „Iss Bio“ und alternativen Verpackungslösungen als verantwortungsvoller Marktführer und einer der Preisträger des deutschen Nachhaltigkeitspreises 2018 den Schutz der Umwelt und die Schonung natürlicher Ressourcen tagtäglich lebt.

Am Donnerstagabend, 7. Februar 2019, heißt es dann ab 17 Uhr: Vorhang auf für die Green Hour mit Promitalk und Landgard Award! Auf Wunsch der Landgard Erzeuger kehrt die Branchenauszeichnung nach einem kleinen Ausflug auf die Internationale Grüne Woche im Jahr 2018 nun wieder zurück auf die Fruit Logistica. Den Auftakt des Abends machen ein Talk mit Axel Schulz über frische Erfolgskonzepte und eine Podiumsdiskussion mit dem Boxprofi, BVEO-Geschäftsführer Dr. Christian Weseloh, Handelsvertretern und Ernährungsexperten über frische Ideen für gesunde Ernährung und die Vorteile generischer Initiativen, verbunden mit dem Startschuss der neuen Landgard Initiative „Obst & Gemüse – 1000 gute Gründe“. Im Rahmen der traditionellen „Green Hour“ verleihen Boxlegende Schulz und der Landgard Vorstandsvorsitzende Armin Rehberg im Anschluss gemeinsam den Landgard Award an den Landgard Erzeuger des Jahres sowie den Nachwuchserzeuger des Jahres in der Kategorie Obst & Gemüse. Wer am Ende die begehrte Trophäe mit nach Hause nehmen kann? Das erfahren Besucher am 7. Februar 2019 ab 17 Uhr bei der Landgard Green Hour auf der Fruit Logistica 2019 am Landgard Stand in Halle 20, Stand B-02. Reinschauen lohnt sich! (Landgard)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.