IVG Forum Gartenmarkt: Corona und der Handel

Corona und der Handel - ein Thema auf dem 12. IVG Forum Gartenmarkt, dass am 11. November im Maritim Hotel in Düsseldorf stattfindet.

Dr. Eva Stüber. Bild: IVG/IFH.

Anzeige

Die Corona-Pandemie hat einige Veränderungen in der Gesellschaft mit sich gebracht – zum Beispiel auch bei den Bedürfnissen der Konsumentinnen und Konsumenten und den daraus resultierenden Anforderungen an den Handel. Die Entwicklungen zu verstehen und die richtigen Antworten darauf zu finden, sind entscheidende Aufgaben. Darüber spricht Dr. Eva Stüber in ihrem Vortrag „Corona-Turbo im Handel – worauf es jetzt ankommt“ auf dem 12. IVG Forum Gartenmarkt, das wie geplant, am 11. November im Maritim Hotel in Düsseldorf unter dem Motto „Perspektiven post Covid – die Zhemen nach der Pandemie“ als Präsenzveranstaltung stattfindet. Anhand von Best Practices macht Dr. Stüber deutlich, dass Mut, Experimentierfreude und Leidenschaft dafür essenziell sind. Sie ist seit 2017 Mitglied der Geschäftsleitung am IFH KÖLN und betreut namhafte Unternehmen aus dem Handel und der Konsumgüterindustrie bei komplexen Fragestellungen rund um kundenzentrierte Vertriebskonzepte, Digitalisierung und Innovationen.

Veranstaltung unter Einhaltung hoher Hygiene- und Sicherheitsstandards

Das IVG Forum Gartenmarkt wird unter Einhaltung größtmöglicher Hygiene- und Sicherheitsstandards durchgeführt. Voraussetzung für die Teilnahme ist daher der 3G-Nachweis. Sprich: Teilnehmer benötigen einen vollständigen Impf- oder Genesenen-Nachweis. Sofern beides nicht vorhanden ist, berechtigt ein negativer PCR-Test, der nicht älter als 24 Stunden ist, ebenfalls zur Teilnahme. Vollständig Geimpfte und Genesene werden zudem darum gebeten, sich auf freiwilliger Basis vor dem Besuch der Veranstaltung zu testen. Anmeldungen zum IVG Forum Gartenmarkt sind über die Internetseite des Verbandes unter www.ivg.org/forum-gartenmarkt-2021 möglich.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.