HSWT: Versuchsstation auf der Gartenschau Lindau

Die Versuchsstation für Obstbau Schlachters der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) öffnet von 20. Mai bis 26. September 2021 als Partner und Satellitenstandort der Gartenschau Lindau ihre Pforten.

Blick auf die Versuchsstation für Obstbau Schlachters der HSWT. Sie ist Satellitenstandort der Gartenschau Lindau. Bild: HSWT.

Anzeige

Besucher:innen können auf einem Lehrpfad die Obstbaugeschichte der Region erkunden, bei Führungen durch den Sortenerhaltungsgarten alte Obstsorten kennenlernen und an vielfältigen Wochenendaktionen regionaler Gartenbauvereine teilnehmen. Zudem ist die Versuchsstation Schlachters Teil eines interaktiven Geo-Rätsels. Vorträge von HSWT-Referent:innen für Obstbäuerinnen und -bauern sowie Freizeitgärtner:innen runden das Programm ab.

Von der Arbeit der Versuchsstation für Obstbau in Schlachters profitieren nicht nur die Studierenden der HSWT, sondern auch die rund 200 Familienbetriebe der bayerischen Obstbauregion am Bodensee. Die Forschungsergebnisse, die unter den besonderen klimatischen Bedingungen der Bodenseeregion gewonnen werden, lassen sich oft direkt auf die tägliche Arbeit der Obstbaubetriebe übertragen. Im Rahmen der Gartenschau Lindau können sich Besucher:innen vor Ort ein Bild von der Arbeit der Versuchsstation machen.

Lehrpfad: Altes Streuobst und moderne Forschung

Rund um das Schulungsgebäude bringt ein Lehrpfad Sortenvielfalt und Obstbaugeschichte der Bodenseeregion näher. Zahlreiche Schautafeln informieren über Wissenswertes und Kurioses rund um den Obstanbau im Allgäu.

Auf dem weiterführenden Abschnitt im zentralen Erhaltungs- und Sichtungsgarten für die Kernobstsortenvielfalt Schwabens stehen die Forschung im Bereich Kernobst und die praktische Erhaltungsarbeit im Vordergrund. Die Besucher erhalten hier Einblicke in die Geschichte der Versuchsstation, die praktische Erhaltungsarbeit, den modernen Erwerbsanbau und aktuelle Forschungsprojekte.

Nach Absprache werden auf dem Lehrpfad auch Führungen für Gruppen durchgeführt. Anfragen dazu per Mail an: veranstaltungen.schlachters@hswt.de

Interaktives Geo-Rätsel

Ein interaktives Geo-Rätsel, das sich über die drei Satellitenstandorte der Gartenschau Lindau erstreckt, führt spielerisch durch die Geschichte, das Heute und das Morgen der Versuchsstation für Obstbau, der Scheidegger Wasserfälle sowie der Hausbachklamm in Weiler. Besucher:innen können sowohl mit als auch ohne Smartphone und Geo-Koordinaten vor Ort auf Spurensuche gehen und die Lösungen für die Rätselfragen finden. Insgesamt sind drei Lösungsworte gesucht, für jeden Satellitenstandort eines. Wer alle gefunden hat, kann an einem Gewinnspiel teilnehmen. Mehr Infos unter: wbf-mbh.de/aktuelles/satellitenstandorte-gartenschau-lindau-2021/

Vorträge

Referent:innen der HSWT bieten während der Dauer der Gartenschau zahlreiche Vorträge in Schlachters an. Nicht nur obstbauliche Themen wie Bedeutung und Pflege von Streuobstwiesen, Sortenkunde oder Obstverarbeitung werden behandelt, sondern etwa auch Biodiversität, Gemüsebau im Hausgarten oder Pflanzenschutz. Programm unter: www.hswt.de/forschung/forschungseinrichtungen/schl.html

Der Eintritt zur Versuchsstation ist frei und zu den Öffnungszeiten der Gartenschau (9 bis 19 Uhr) möglich. (HSWT)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.