GreenTech Amsterdam: Programmvorschau 2022

GreenTech Amsterdam ist bereit um die Gartenbauindustrie vom 14. bis 16. Juni wieder zusammenbringen in der RAI Amsterdam.

Die GreenTech Amsterdam findet von Dienstag, 14. bis Donnerstag, 16. Juni 2022 statt. Bild: GreenTech.

Anzeige

GreenTech Amsterdam ist bereit, die Gartenbaubranche vom 14. bis 16. Juni in der RAI Amsterdam wieder zusammenzubringen. Bei dieser fünften Auflage lautet der rote Faden des Programms "Happy Food Healthy Flowers" mit mehr als 100 Wissenssessions auf vier Bühnen: dem Vision-, Crops-, Technology- und Vertical & Indoor Farming & Medicinal Cannabis Theatre.

Sneak Peek Programm

Das Wissensprogramm trägt zum globalen Gesundheitstrend bei, der nach der Pandemie noch wichtiger geworden ist. Deshalb ist 'Happy Food Healthy Flowers' wieder der rote Faden und wird das Hauptthema im Vision Theatre sein. Im Crops Theatre werden Tipps und Tricks, aber auch Trends in den Bereichen Gemüse, Beerenobst, Blumen, Kräuter und neue Kulturen diskutiert.

Alles, was Gartenbauprofis über Wasser, Energie und Automatisierungslösungen wissen wollen, finden sie im Technology Theatre. Last but not least werden im Vertical & Indoor Farming & Medicinal Cannabis Theatre die neuesten Trends und Entwicklungen in diesen Segmenten behandelt.

Erste Highlights Vision Theater:

Dienstag, 14. Juni, 09.00 - 10.00 Uhr: Eröffnung & Bekanntgabe der Gewinner der Innovation Awards 2022 mit den Rednern Mariska Dreschler (Direktorin Gartenbau, GreenTech Global), Liselotte de Vries (TU Delft, Vorsitzende der Jury Innovation Awards 2022) und Werner Schouten (Konstruktiver Rebell & Nachhaltigkeitsexperte - ehemaliger Präsident der Jugend-Klimabewegung)

Dienstag, 14. Juni: Energieeffizienz - Regierung trifft Gärtner Dialog mit Referenten der AVAG und TNO Mittwoch, 15. Juni: Vision des Gewächshauses der Zukunft (autonom), veranstaltet vom BASF-Gemüsesaatgutgeschäft

Crops Theater:

Dienstag, 14. Juni: Kulturpflanzenmanagement und -optimierung mit Mark van Hoogdalem, Catarina Carpineti und Pieter de Visser von der Universität Wageningen & Research Mittwoch,

15. Juni: Footprinting als Werkzeug zur Verbesserung der Nachhaltigkeit von TNO, Let's Grow und MPS.

Technologie-Theater:

Dienstag, 14. Juni: Digitales Gewächshaus von Silke Hemmings und Anna Petropoulou von der Universität Wageningen & Forschung, Jaques Verhoosel von TNO und Max van den Hemel von Delphy

Mittwoch, 15. Juni: Die Autonomous Greenhouse Challenge (organisiert von Silke Hemming von der Wageningen University & Research). 2 Teams, VeggieMight und Koala, werden dem Publikum einen Blick hinter die Kulissen gewähren und die Ergebnisse des Wettbewerbs erläutern.

Vertikale & Indoor-Farming (Partner: FarmTech Society, Indoor Farming Netherlands und Agritecture) & Medicinal Cannabis Theatre (Partner: Cultivators):

Dienstag, 14. Juni: Vertikale Landwirtschaft: Ein Game Changer in der Produktion? Nico Domurath (Fraunhofer) und Tisha Livingston (Infinite Acres)

Dienstag, 14. Juni: Ist Vertical Farming nachhaltig? Tinia Pina (Re-Nuble)

Dienstag, 14. Juni: Medizinisches Cannabis im Rampenlicht durch Referenten von Fluence by OSRAM, Signify und Hortilux

Mittwoch, 15. Juni: Pioniere werden getötet, Siedler werden reich - Schmerzen beim Indoor-Anbau von Judith van Heck (Imagro)

Donnerstag, 16. Juni: Einblicke für medizinische Cannabisanbauer von Origine Nature Inc.

Aussteller

GreenTech erhält viel Unterstützung aus der Industrie. Sehen Sie sich auch die lange Liste der Unternehmen an, die auf der Messe ausstellen werden. GreenTech begrüßt auch die Ideengeber PRIVA, BASF Gemüsesaatgutgeschäft, Rijk Zwaan, Plant Empowerment, Fluence by OSRAM, Kubo Greenhouse Projects, Ridder, Samsung Semiconductor, Schur Star Systems/ Ishida.

Kostenlose Anmeldung zur GreenTech Amsterdam bis zum 6. Juni

Besucher können sich kostenlos auf www.greentech.nl registrieren. Zwischen dem 6. und 13. Juni zahlen die Besucher die Registrierungsgebühr von 69,99 Euro inklusive Mehrwertsteuer pro Person. An der Kasse während der Messe am 14., 15. und 16. Juni beträgt die Gebühr 99,99 Euro.

Die GreenTech Amsterdam findet von Dienstag, 14. bis Donnerstag, 16. Juni 2022 statt. Die Messe ist ein globaler Treffpunkt für alle Fachleute der Gartenbautechnologie mit dem Schwerpunkt auf den frühen Phasen der Gartenbaukette und den aktuellen Problemen der Landwirte. Die GreenTech wird von AVAG, dem Branchenverband für den Gewächshaustechniksektor in den Niederlanden, unterstützt. (GreenTech Amsterdam)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.