Frankreich: PotatoEurope kehrt 2020 zurück

Die internationale Freilandveranstaltung PotatoEurope, die alle 4 Jahre von ARVALIS organisiert wird, findet am 2. und 3. September 2020 in Villers-Saint-Christophe, Frankreich, statt.

Die 15. Ausgabe von PotatoEurope findet am 2. und 3. September 2020 in Villers-Saint-Christophe, im Departement Aisne, statt. Bild: PotatoEurope.

Die 15. Ausgabe von PotatoEurope findet am 2. und 3. September 2020 in Villers-Saint-Christophe, im Departement Aisne, statt. Diese internationale Freilandveranstaltung, die alle 4 Jahre von ARVALIS mit Unterstützung der Kartoffelindustrie organisiert wird, erwartet dieses Jahr 15.000 Besucher und 400 Aussteller auf einer Fläche von mehr als 40 Hektar.

PotatoEurope widmet sich Innovationen und technischer Beratung, um den Herausforderungen der Produktivität, Qualität, Wettbewerbsfähigkeit und des Umweltschutzes zu entgegnen.

Diese französische Ausgabe der Veranstaltung findet in der Region Hauts-de-France statt, an einem Ort, der durch öffentliche Verkehrsmittel und die Autobahnen, die Benelux, Grand-Est, Normandie und Ile-de-France verbinden, sehr gut angebunden ist.

Eine internationale Veranstaltung

Bei der Veranstaltung 2016 waren fast 40% der 12.000 Teilnehmer aus über 70 verschiedenen Ländern international. Dieser Erfolg ist ein Beweis für den guten Ruf der Veranstaltung, denn die Teilnehmer sind sich sicher, dass sie die wichtigsten Akteure in den Bereichen Landmaschinen, Zulieferung und Handel in Europa und darüber hinaus treffen können.

In diesem Jahr werden 15.000 Teilnehmer erwartet, die sich mit Partnern aus der Grundlagenforschung, der angewandten Forschung, der Entwicklung, dem Vertrieb und der landwirtschaftlichen Versorgung treffen werden, mit dem Ziel, die Produktion, die Qualität und den Status der Kulturpflanze zu verbessern.

Mehr als 40 Hektar und ein Frankreich-Pavillon

Die Ausstellung erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 40 Hektar. Zahlreiche Experten arbeiten mit 400 Ausstellern zusammen, die ihre Ergebnisse vorstellen und ihre Erfahrungen mit den Teilnehmern diskutieren werden.

Seit seiner Gründung hat sich der Ruf von PotatoEurope auf den dynamischen Kartoffelerntemaschinen und Sortierlinien aufgebaut. Die diesjährige französische Ausgabe zeichnet sich auch durch die weltweit führenden Vorführungen der optischen Sortierung aus. Das kommerzielle Dorf - FEDEPOM mit mehr als 50 Unternehmen - ist eine weitere originelle Attraktion, die bei Besuchern aus allen Kontinenten immer ein großer Erfolg ist. Der technische Raum der Ausgabe 2020 wird Fortschritte in Forschung und Entwicklung in sechs Themenbereichen präsentieren: Agronomie, genetische Ressourcen und Sorteninnovationen, integrierter Pflanzenschutz und Diagnose, Lagerung und Konservierung, ökologische und digitale Landwirtschaft und neue Technologien. An beiden Tagen werden Konferenzen abgehalten. Zum ersten Mal wird ein französischer Pavillon interprofessionelle Verbände (CNIPT, GIPT und GNIS) zusammenbringen. (PotatoEurope)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.