FloraHolland: 15.500 zusätzliche Stapelwagen

Um auch die Spitzentage 2019 erfolgreich zu bestehen, hat Royal FloraHolland 15.500 neue Stapelwagen angeschafft.

Um auch die Spitzentage 2019 erfolgreich zu bestehen, hat Royal FloraHolland 15.500 neue Stapelwagen angeschafft. Bild: Royal FloraHolland.

Anzeige

Mit 15.500 zusätzlichen Stapelwagen erhöht Royal FloraHolland in Spitzenzeiten die Verfügbarkeit von Stapelwagen. Der Einsatz der neuen Stapelwagen hat in der zurückliegenden Weihnachtszeit schon erste Früchte gezeigt. Während vier geplanter Nächte musste keine interne Nachtmiete angeordnet werden. Außerdem gibt es noch weitere Aktionen, um einen Mangel an Stapelwagen zu vermeiden.

Zusatzschicht bei Topfpflanzen während der Saison

Während der Saison 2019 (vom 1. Februar bis 15. Juni) werden die Standorte Naaldwijk und Aalsmeer den Topfpflanzen-Distributionsprozess auf vier Schichten verteilen, statt auf drei. Durch diese zusätzliche Schicht werden für den Distributionsprozess weniger Stapelwagen benötigt. Naaldwijk hat in der letzten Saison bereits erfolgreich mit dieser Methode gearbeitet. Daher wird FloraHolland sie auch in Aalsmeer einführen. Am Standort Rijnsburg werden vorwiegend Blumen versteigert. Dort ändert sich nichts am Topfpflanzen-Distributionsprozess.

Vollere Beladung an bestimmten Spitzentagen

An bestimmten, vorab festgelegten Spitzentagen des Jahres 2019 wird Royal FloraHolland die Stapelwagen in Aalsmeer, Naaldwijk und Rijnsburg während des Distributionsprozesses so voll wie möglich beladen. Dies macht man dann sowohl bei Blumen als auch bei Topfpflanzen, und bevor die Stapelwagen den Distributionsbereich verlassen und ausgeliefert werden.

Die vollere Beladung der Stapelwagen sorgt dafür, dass viel weniger Stapelwagen für den Distributionsprozess benötigt werden. Die Standorte haben während der letzten Spitzentage schon erfolgreich mit dieser Methode gearbeitet. Die vollere Beladung kann allerdings die Durchlaufzeiten beeinflussen. Das will man aber genau im Auge behalten und versuchen, die Durchlaufzeiten so gering wie möglich zu halten. Die festgesetzten Tage für "vollere Beladung" finden Kunden im Kalender für interne Nachtmiete auf der Website.

Interne Nachtmiete

2018 galt während 30 Nächten eine interne Nachtmiete. Nach der Anschaffung zusätzlicher Stapelwagen geht FloraHolland davon aus, dass sich diese Zahl 2019 halbieren wird. Aber es wird auch an den Spitzentagen des Jahres 2019 Nächte geben, für die man eine interne Nachtmiete anordnet, um die Verfügbarkeit von Stapelwagen zu erhöhen. (RFH)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.