FDF: Inspirationen, Ideen und innovative Floristik in der FDF-World

Vom 22. bis 25. Januar sind Floristik-Profis eingeladen, sich in der FDF-World umfangreich zu allen Themen rund um zeitgerechtes Floral-Design zu informieren und neue Ideen für das erfolgreiche Geschäftsjahr 2019 zu sammeln.

FDF-World zeigt Inspirationen, Ideen und innovative Floristik! Bild: FDF.

Anzeige

Für die Besucher gibt es neben dem internationalen Live-Programm auf der FDF-Stage viele Ausstellungen, Workshops, Mitmach-Aktionen und blumige Specials, die Impulse für eine verkaufsstarke Floristik und neue Marketing-Konzepte im Fachhandel vermitteln. Es werden Floral-Kollektionen vorgestellt, die Topseller wie die Chrysantheme neu in Szene setzen und die blumigen Trends 2019 in der Floristik präsentieren. Zudem stellen sich viele Partner des FDF wie der Züchterverband Decorum, FleuraMetz, der Online-Marktplatz Florismart und G-fresh dem Fachpublikum vor. Mit diesen impulsgebenden Showrooms, Workshops und Präsentationen bietet die FDF-World eine umfassende Informationsplattform und Anlaufstelle für die Fachbesucher. Sie sind beim Fachverband Deutscher Floristen zu einem lebendigen Austausch mit nationalen und internationalen Fachkollegen eingeladen und können sich pünktlich zum Jahresbeginn über alle News in der Floristik und eine kreative Branche informieren.

"#Just chrys" 2019: Trend-Designs für eine Kultblume

Chrysanthemen sind absolute Topseller in der Floristik. Es gibt sie in so vielen Variationen in Form und Farbe, dass man sie in Sträußen und Gestecken endlos variieren kann. Und noch mehr Vorteile dieser Kultblume: Chrysanthemen sind langlebig, robust und das ganze Jahr über verfügbar. Für den Fachverband Deutscher Floristen und die Initiative "just chrys" ein Beweggrund, dem blumigen Multitalent Jahr für Jahr eine aktuelle Blüten-Kollektion zu widmen. Die neue Serie steht unter dem Motto: "Life is beautiful. Have fun with flowers!" Sie zeigt eine Auswahl an blumigen Chrysanthemen-Designs, die perfekt in die Welt junger, social media affiner Konsumenten passen. Die Motive sind frisch und voller Lebensfreude. Sie spiegeln den Zeitgeist und eigenen sich in Gestaltung und Ausdruck für die erfolgreiche Darstellung in den sozialen Netzwerken. Jedes Motiv ist mit Follower-starken Hashtags versehen. Die Kollektion umfasst saisonale Designs für den Sommer wie den "Lazy weekender", den "Picknicker" oder das erfrischende Blüten-Ensemble "Good Morning". Es werden blumige FestivalAccessoires im Boho-Style vorgestellt sowie die neuen Strauß-Ideen "Welcome on earth" zur Geburt von Mädchen und Jungen präsentiert. Ein Blüten-Mandala verzaubert mit intensivem Farbenspiel, der Statement-Strauß "Miss you" für den Briefkasten zeigt originelle Blüten-Ideen und ein Gesteck für das Home-Office entfaltet belebende Wirkung.

FDF-Flower Trends 2019 - Blumige Trendsetter und coole Styles für eine verkaufsstarke Floristik im Fachhandel

Ideen und Inspirationen für die richtige Kombinationen von Blüten, Farben und Accessoires präsentiert die aktuelle Kollektion der FDF-Flower Trends 2019 wieder erstmalig in der FDF-World. In praxisnahen Trend-Schaufenstern, den floralen Trend-Hotspots, werden die angesagten neuen Floristik-Trends für die Fachwelt dargestellt. Sie orientieren sich eng am Verbraucher, am Zeitgeist und passen zu den aktuellen Styles in Fashion und Interieur. Das Blumenbüro Holland liefert mit seinen Konsumententrends 2019 wieder die Grundlage für die Kreationen, die auf moderne Bildsprache im Stil von Instagram, Pinterest, Facebook und Co setzen. Mit ihrem effektvollen Ausdruck begeistern sie moderne Verbraucher für Kreationen mit Blumen. Konkret orientiert sich die aktuelle Kollektion 2019 an den Stil-Trends "Harvesting Elements", "New Frontiers" und "Soft Landing". Dabei bedient "Harvesting Elements" mit zurückhaltender Farbgebung, edlen Produkten, stonewashed und used-looking Materialien Konsumenten, die das Understatement schätzen. "New Frontiers" spricht mit leuchtenden, bunten Farben und kontrastreichen Material-Zusammenstellungen jüngere Zielgruppen an und "Soft Landing" erreicht mit pastelligen Tönen, weichen Umrissen und pudrigem Look weibliche Kundengruppen, die ihren Blumen-Schmuck gern up-to-date auf ein modisches Interieur abstimmen. Den Fachhandel inspiriert die neue TrendKollektion zu modernen Blüten-Designs, die der Branche nach außen und innen ein zeitgemäßes Gesicht geben.

"Zimmerpflanzen des Monats 2019" beim FDF

Zimmerpflanzen bieten ein starkes Potential für den Fachhandel. Das Interesse an ihnen ist hierzulande ungebrochen. Rund 1,8 Mio. Euro werden im Einzelhandel für grüne und blühende Zimmerpflanzen jährlich ausgegeben. Um die Aufmerksamkeit der Verbraucher noch mehr zu stärken, führt Blumenbüro seit einigen Jahren die Initiative "Zimmerpflanze des Monats" durch. Jeden Monat wird eine andere Pflanze als "Zimmerpflanze des Monats" vorgestellt. Dazu gibt es begleitendes Promotion-Material für den Fachhandel und es sind zahlreiche Publikums- und Verbrauchermedien in die Kampagne einbezogen. Grund genug für den Fachverband Deutscher Floristen, diese Kampagne ebenfalls zu begleiten. In der FDF-World wird in Trend-Inseln dargestellt, wie sich Zimmerpflanzen in einem modernen zeitgerechten Look attraktiv in Szene setzen lassen. Dabei legt der FDF den Fokus auf eine kreative, trendorientierte Produkt-Inszenierung, die sich mit starkem Erlebnischarakter deutlich von der Massenvermarktung in branchenfremden Kanälen abhebt. Eine impulsgebende Präsentation für Floristen, die viele Ideen und Inszenierungstipps für eine verkaufsstarke Darstellung von Zimmerpflanzen im Fachhandel gibt.

Premiere : Blumen-Agenda stellt Blütenstars 2019 vor

Ähnlich wie die Kampagne "Pflanze des Monats" regt auch die "Blumenagenda 2019" Konsumenten dazu an, mit Blumen ihr Heim zu verschönern und saisonale Akzente zu setzen. Deshalb wird dieses Spektrum saisonaler Blüten parallel zur "Pflanze des Monats" inspirierend beim FDF präsentiert. Die Kampagne bietet Produzenten, Groß- und Einzelhändlern das ganze Jahr über eine Orientierung für die Zusammenstellung ihrer Sortimente an.

So wurde die Liste zusammengestellt

Die Blumenagenda 2019 wurde in Zusammenarbeit mit den Produktspezialisten von Royal FloraHolland erstellt. Die wichtigsten Auswahlkriterien sind dabei: sind die Blumen verfügbar, welche Möglichkeiten bieten sie für aktuelle PR und passen sie zum aktuellen Zeitgeist. Die Agenda, mit einem monatlichen „Blumenhelden“, macht es für die Presse und den Einzelhandel besonders einfach, auf die Kampagne einzugehen. Den Medien werden Inspirationen und Ansatzpunkte vermittelt, um das Schöne und Interessante rund um Blumen genau zur richtigen Zeit im Jahr zu veröffentlichen Die Blumenagenda wird in den vier Kernländern Deutschland, Frankreich, Niederlande und Großbritannien über Presseinformationen und die Konsumentenplattformen von Blumenbüro Holland bekannt gemacht.

#floralproject 3.0 - Plattform, Workshop und Meetingpoint

Mit der Initiative #floralproject 3.0 steht in der FDF-World auf der IPM ESSEN 2019 wieder ein Inspirations-Raum für kreative Ideen und eine Anlaufstelle für die junge Floristen zur Verfügung. Der offene Workshop dient als Plattform und Netzwerk für die junge Generation und es wird dort auch floristisch gearbeitet. Das Areal wird von Siegern der deutschen Landesmeisterschaften und DMF-Teilnehmern in Zusammenarbeit mit Kreativ-Direktor Manfred Hoffmann und Petra Spring betreut. Kontakte, neue blumige Designs und ein Meetingpoint für Gespräche stehen im Fokus dieses FDF-Angebots. Mit #floralproject 3.0 will der Verband dem Nachwuchs die Möglichkeit geben, sich zu vernetzen und Potentiale unter dem Dach des Verbands und seiner Partner zu bündeln. Es ergibt sich ein interessanter Austausch und ein kreativer Gestaltungsraum, vom dem Anregungen und Impulse für zukünftige Projekte ausgehen und Kontakte mit Vertretern der Branche geknüpft werden. FDF-Partner Florismart stellt die Werkstoffe für dieses Areal zur Verfügung und unterstützt die Plattform für die next generation engagiert.

Decorum - Feel the quality

Seit Frühjahr 2018 ist der Züchterverband Decorum Partner des Fachverband Deutscher Floristen. Hinter der Initiative steckte eine Gruppe von innovativen niederländischen Pflanzen- und Schnittblumen-Produzenten, die eine speziell für den Fachhandel zugeschnittene Qualitätsmarke ins Leben gerufen haben. Die Sortimente sind nachhaltig produziert, werden kontinuierlich weiter entwickelt und bieten Floristen eine starke Auswahl an ausgezeichneten Qualitätsprodukten, mit denen sie bei ihren Kunden punkten können. Jetzt hat der FDF für die Züchtervereinigung eine eigene Design-Linie entwickelt, die erstmals in der FDFWorld für die Fachwelt vorgestellt wird. Es handelt sich um ein Special von TrendDesigns mit den Qualitätsprodukten von Decorum. Der Fachhandel wird dazu angeregt, diese Kreationen als Eyecatcher und It-Pieces im Jahresverlauf 2019 anzubieten. Ergänzend zu der neuen Design-Linie wird die Sortimentsvielfalt von Decorum in einem neuen Showroom präsentiert. Unter dem Motto "urban jungle" erwartet die Messebesucher eine grüne Erlebnisfläche, die zum Eintauchen in die Welt der Pflanzen einlädt und Tipps für die effektvolle, moderne Inszenierung von Zimmerpflanzen vermittelt. Außerdem laden junge Designer aus dem Kreativ-Team des FDF in einem Mitmach-Workshop dazu ein, mit den Decorum-Produkten zu arbeiten und die besondere Qualität dieser Sortimente unmittelbar zu erleben. "Feel the quality" - dieser Slogan der Marke Decorum wird beim FDF auf der IPM ESSEN Realität

G-fresh - garantiert 100% frisch!

G-fresh ist eine von führenden niederländischen Schnittblumenzüchtern gegründete Organisation, die es ermöglicht, direkt bei der Quelle zu bestellen. Die Vereinigung unterhält ein internationales Floristen-Netzwerk, welches sie bei Präsentationen, Ausstellungen und anderen Floristik-Events im In- und Ausland mit Qualitätsware unterstützt. Beim FDF stellt sich G-fresh schon lange auf einer repräsentativen Ausstellungsfläche vor und tritt als Veranstaltungspartner bei internationalen Bühnenshows auf. Die Züchter von G-fresh haben sich zum Ziel gesetzt, Importeuren Blumen von höchster Qualität so frisch wie möglich und zu den niedrigsten zusätzlichen Kosten schnellstmöglich zu liefern. Alle Züchter zählen zu den Besten ihrer Produktgruppe. Sie züchten Schnittblumen von Spitzenqualität und haben dabei auch den Mensch und die Umwelt im Fokus.

FleuraMetz : Starker Partner für Floristen

Starke Qualität und verschiedene Einkaufsmöglichkeiten zeichnen FleuraMetz aus. Zudem sind Beratungen über Trends, eine On- und Offline-Kommunikation und der persönliche Kontakt zu den Kunden Stärken des deutschlandweit aufgestellten Großhändlers. Mit dem FDF ist das Unternehmen über verschiedene Projekte verbunden. Bei der Deutschen Meisterschaft der Floristen engagiert sich der Großhandel als einer der Hauptsponsoren. Die große Bühnenshow mit Deutschlands besten Floristen wird deshalb auch gemeinsam von FDF und FleuraMetz präsentiert. Auf Einladung des Verbands und der engagierten Großhandels zeigen Michael Liebrich, Heiko Steudtner und Franziska Strobl eine blumige Hommage auf eine fantastische Deutsche Meisterschaft der Floristen in Berlin.

FDF-Meeting-Point: Mitgliedsberatung, News und Branchen-Netzwerk

Floristen treffen sich beim FDF. Die FDF-Mitgliedsberatung ist eine wichtige Anlaufstelle für Floristen im der FDF-World auf der IPM ESSEN. Das breite Leistungsspektrum der FDF-Community wird durch die Vertreter aus den FDFLandesverbänden vorgestellt. Im FDF-Café können Fachbesucher mit einem Kaffee oder Stück Kuchen vom Messestress relaxen und treffen Kollegen und Branchen-Vertreter zu einem wertvollen Fachgespräch.

Kreativ-Akademie : FDF-Floristmeisterschule Gelsenkirchen

Die Floristmeisterschule Gelsenkirchen unter Leitung von Meisterausbilderin Ursula Wegener zählt zu den renommiertesten Fortbildungseinrichtungen dieser Branche. Mit blumigen Werkstücken, die den Stil der FDF-Meisterschule repräsentieren, stellt sich die FDF-Meisterschule auf der IPM ESSEN vor. Schulleiterin Ursula Wegener ist als Ansprechpartnerin vor Ort.

Tag der Ausbildung - Perspektiven und die Vielseitigkeit des Berufs Florist

In Beim "Tag der Ausbildung" stellt der FDF die gestalterische Spannbreite und das Dienstleistungsangebot des Berufs Florist/In in den Vordergrund. Schülerinnen und Schüler sind zu ersten floralen Experimenten eingeladen. Ein Vertreter des Verbands präsentiert die Attraktivität und Perspektiven des Berufsbilds auf dieser wichtigen Plattform für den Nachwuchs.

IPM Wettbewerb 2019 : Welches „Wilde Ding“ wird gewinnen?

Effektvolle Inszenierungen, spannende Kreationen und ganz viel Gestaltungsfreude - der IPM Messe-Cup ist immer eine Teilnahme wert. Wo, wenn nicht auf der Internationalen Pflanzenmesse 2019 in Essen ist der richtige Ort für diesen renommierten Wettbewerb?

Egal, ob Florist oder Gärtner, Azubi oder Meister – jeder Wettbewerbsteilnehmer erhält die Chance, sich, sein Können und seine Werkstücke auf der IPM Essen 2019 in den Kategorien „Strauß“, „Grüner Held im Topf“ und „Gefäßpflanzung“ zu präsentieren. Das Thema des dreigliedrigen Wettbewerbs lautet dabei „Wildes Ding – natürlich, ursprünglich, frech und frei“. Die Werkstücke sollen für ein junges und junggebliebenes Publikum gestaltet sein und neue Ideen für die Gestaltung mit Blumen und Pflanzen aufzeigen.

Beim IPM Messe-Cup steht die Bandbreite der floristischen und gärtnerischen Leistungen im Vordergrund – gepaart mit einer großen Portion Kreativität. Es sollen neue blumige Trends, innovative Blumen-Inszenierungen und viele Geschichten rund um die Topfpflanze gezeigt werden.

Die Werkstücke, die das Thema bei freier Gestaltung am besten umsetzen, werden prämiert. Neben den Gold-, Silber- und Bronzemedaillen erhalten die Bestprämierten zusätzlich noch Geldgewinne in jedem Teilwettbewerb. Der Kombinationssieger und Gewinner des IPM Messe-Cups erhält den Messe-CupPokal und darüber hinaus noch eine Prämie von 500 Euro.

Außerdem winken den Teilnehmern Sachpreise. Jeder Teilnehmer erhält unabhängig von der Platzierung 2 Gutscheine zum Besuch der IPM 2019 sowie eine Teilnahmeurkunde für sich und den Betrieb. Besonders für den Nachwuchs lohnt sich der Einsatz im Wettbewerb. Denn die Jury zeichnet in jeder Kategorie auch die besten Auszubildenden aus. Am letzten Tag der Weltleitmesse des Gartenbaus findet die Siegerehrung in großer Runde in der FDF World in Halle 1A statt.

Der IPM Messe-Cup wird vom Fachverband Deutscher Floristen Landesverband NRW e.V. und dem Bundesverband Einzelhandelsgärtner (BVE) im Zentralverband Gartenbau e.V. (ZVG) gemeinsam organisiert und zusammen mit der Messe Essen ausgerichtet. (Quelle: FDF NRW, BVE)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.