FDF: Kooperation mit EASE Floral Design

Der FDF startet Kooperation mit der chinesischen Akademie EASE Floral Design.

Neue Kooperation mit EASE Floral Design, Kumming. Bild: FDF.

Anzeige

Kurze Zeit nachdem die chinesischen Floristinnen von cnfloral ihre Prüfung im FloristPark erfolgreich abgelegt hatten, startete ein weiterer internationaler Zertifikatslehrgang "Floral-Arrangeur" mit chinesischen Teilnehmern beim FDF in Gelsenkirchen. Auch diese internationale Seminar-Kooperation war eine Premiere beim FDF! Denn es handelte sich um eine erste Teilnahme von Studentinnen der chinesischen Partnerschule EASE Floral Design an einem FDF-Zertifikats-Lehrgang mit erfolgreichem Abschluss "Floral-Arrangeur" in Gelsenkirchen. Wie ihre Vorgänger waren auch diese chinesischen Seminarteilnehmerinnen von Anfang an mit sehr großem Ehrgeiz bei der Sache. Ihr Fachreferent war Stefan Prinz. Er hatte die Gruppe zweimal im Vorfeld des FDF-Power-Seminars in China unterrichtet und sie auf die Prüfung im FloristPark vorbereitet. Auch hier waren die individuellen Entwicklungen und die gestalterische Kompetenz der Teilnehmerinnen deutlich sichtbar. Während ihrer Abschlussprüfung vor einem IHK-Testausschuss am 30. November entstanden Sträuße, Gefäßfüllungen, Pflanzungen und Beiträge im Rahmen der komplexen Prüfungsaufgabe in vergleichbarer Qualität wie in einer deutschen Floristen-Abschlussprüfung. "Vor allen Dingen die Sträuße sind auf einem sehr hohen Niveau. Sie sind luftig und sehr natürlich gebunden!", hob Referent Stefan Prinz zum Abschluss des Seminares hervor. Eine Einschätzung, die auch der Prüfungsausschuss der IHK Nord-Westfalen teilte und sehr gute Noten für die fachpraktische Prüfung vergab. Im Rahmen einer Feierstunde mit Übergabe der Zertifikate zum Abschluss des Seminars freuten sich alle Beteiligten über den Erfolg dieser internationalen Ausbildungskooperation. Helmuth Prinz, Hausherr im FloristPark und Präsident des Fachverband Deutscher Floristen e.V.-Bundesverband, gratulierte herzlich und lobte ausdrücklich den Fleiß und Ehrgeiz der chinesischen Prüfungsteilnehmerinnen. Er bedankte sich bei der Schulleitung, Frau Lili Jing, für die gute Kooperation mit dem FDF. Beide Seiten profitieren von dieser Zusammenarbeit, die ein hohes Ausbildungsniveau für die chinesische Partnerschule garantiere und das Ansehen des deutschen Bildungssystems bekräftige. "Wir freuen uns über diese starke Partnerschaft und darauf, zukünftig weitere Studenten von EASE Floral Design hier in Deutschland aus- und fortzubilden!", so der FDF-Präsident. Seitens der IHK Gelsenkirchen gratulierte Johannes Lansing den Absolventen des internationalen Zertifikatsseminars. Er hob die Qualität dieser Ausbildung hervor, die in der Fachpraxis an die deutsche Florist-Ausbildung angelehnt ist. Schulleiterin Lili Jing zeigte sich ebenfalls glücklich über diesen gelungenen Abschluss der ersten Bildungskooperation. Dies ist der Auftakt für weitere FDF-Seminare und Bildungsangebote mit EASE Floral Design in Kumming, die ebenso wie die Zusammenarbeit mit cnfloral in Fortbildungen zum "FDF-Floral-Stylist" gipfeln werden. (FDF)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.