Euro Plant Tray: Markteinführung der 200er Modelle

Rechtzeitig zur IPM entscheiden sich die Mitglieder der Euro Plant Tray eG für die Einführung zweiter Modelle entsprechend dem Normpack 200 Format. In Essen werden diese neben den bestehenden Modellen der 400er Serie am Stand der EPT im Innovationszentrum Halle 4 der breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

Euro Plant Tray bringt 200er Modelle auf den Markt. Bild: Euro Plant Tray.

Anzeige

Norbert Engler, Aufsichtsratmitglied der Euro Plant Tray eG und Mitglied der Arbeitsgruppe sagt: „In den letzten Monaten haben wir zusammen mit den Mitgliedern intensiv an der Entwicklung gearbeitet. Insgesamt standen uns 3 Entwürfe zur Verfügung. Relativ schnell wurde klar, dass universell einsetzbare Trays bevorzugt werden. Diese hatte Polytec ins Rennen geschickt. In mehreren Terminen vor Ort wurden die ersten Entwürfe getestet, verfeinert und gemeinsam weiterentwickelt.“

„In der 200er Familie wird es zunächst 2 Trays geben, die beide als Multitray einsetzbar sind. Zum einen ein Tray für 8-12 Töpfe im Mass 9-10,5/Volumen 11cm, zum anderen für 6-8 Töpfe von 10,5-13 cm. So decken wir die am meisten eingesetzten Topfgrössen mit nur 2 Trays ab, was zu einer gesteigerten Effizienz bei den Nutzern und einer Erhöhung der Umläufe der Tray führt“, erläutert Flora Späth, Vorstand der EPT eG. „Es war uns wichtig, auch die 200er Modelle bis zum Saisonbeginn 2025 auf den Markt zu bringen. Diese werden v.a. im Gartencenterbereich eingesetzt, während die 400er Grössen v.a. im Baumarktsegment zu finden sind. Innerhalb eines guten Jahres haben die EPT Mitglieder nun die wichtigsten Modelle abgestimmt, so dass unsere Mitglieder und alle anderen Nutzer unabhängig von ihrem Hintergrund kurzfristig auf Mehrweglösungen in der Verpackung umsteigen können. Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern für den unermüdlichen Einsatz in der Entwicklungszeit.“

Bestellungen für alle EPT Trays können jetzt platziert werden. Der Produktionsbeginn ist ab der 2. Hälfte 2024 geplant.

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.