EU: Weniger Traktoren verkauft

Im ersten Quartal 2017 wurden in der EU leicht weniger Traktoren verkauft.

Weniger Traktoren verkauft. Bild: GABOT.

Anzeige

Die Traktoren-Verkäufe gingen im ersten Quartal 2017 um 1,3% zurück, wie der Europäische Dachverband der Landmaschinenindustrie (CEMA) meldet. Stark rückläufig war die Nachfrage in Frankreich (-25,9%), auch in Österreich (-10,3%) und den Niederlanden (-2,3%) sanken die Verkäufe. In Deutschland (+5,7%), Italien (+13,8%), Spanien (+22,3%) und Großbritannien (+26,4%) hat der Traktoren-Absatz hingegen zugenommen.

Gefragt sind kleinere Traktoren mit weniger als 50 PS bzw. große Traktoren mit mehr als 150 PS.

Für 2017 erwartet die europäische Landmaschinenbranche insgesamt einen höheren Umsatz. (lid)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.