Dubai: Neuterminierung IPM DUBAI and WOP DUBAI

IPM DUBAI und WOP DUBAI finden vom 12. bis 14. November 2019 an prominenter Stelle im Dubai World Trade Centre statt.

Als einzige Messe in der Golfregion vereint die IPM DUBAI die Ausstellungsbereiche Pflanzen, Technik, Floristik, Gartenmerkmale, Logistik, Pflanzenpflege sowie Garten und Landschaftsbau. Bild: Messe Essen.

Neuterminierung: Die IPM DUBAI und WOP DUBAI finden vom 12. bis 14. November 2019 an prominenter Stelle im Dubai World Trade Centre statt. Beide Messen werden in attraktiven Hallen auf der Hauptachse des Geländes platziert. Die ersten lokalen Akteure der Branche haben aufgrund der verbesserten zeitlichen und räumlichen Ausstellungsbedingungen bereits eine Teilnahme an den Messen zugesagt. Deutsche Unternehmen haben die Möglichkeit, sich auf einem beworbenen Gemeinschaftsstand zu präsentieren.

Der Monat November ist traditionell eine der unternehmerischsten Perioden für Handel und Tourismus im Nahen Osten zur gleichen Zeit. Mit der Neuterminierung reagieren IPM DUBAI und WOP DUBAI auf die Wünsche der Branche. Die Termine für die Durchführung beider Veranstaltungen Mitte November sind schon seit geraumer Zeit anvisiert. Da die Kapazitäten des Veranstaltungsortes in diesem Zeitraum jedoch immer voll ausgelastet waren, konnte dieser Wunsch in den letzten Jahren nicht erfüllt werden.

Die geänderten Termine werden auch von einer neuen Hallenbelegung im Dubai World Trade Centre begleitet: IPM DUBAI und WOP DUBAI werden die Ausstellungsflächen direkt an der Hauptverbindungsachse, d.h. in unmittelbarer Nähe des Haupteingangs zum Gelände, nutzen.

Vor allem für lokale Händler ergeben sich daraus neue Perspektiven, nicht nur als Aussteller, sondern auch als Besucher an der Messe teilzunehmen. Darüber hinaus haben die ersten lokalen Großunternehmen der Branche bereits positiv auf die Ankündigung reagiert und ihre Teilnahme zugesagt.

Für deutsche Aussteller besteht wieder die Möglichkeit, am deutschen Gemeinschaftsstand teilzunehmen. Auf dem vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft geförderten "Deutschen Pavillon" präsentieren deutsche Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen unter der deutschen Dachmarke "Made in Germany".

Als einzige Messe in der Golfregion vereint die IPM DUBAI die Ausstellungsbereiche Pflanzen, Technik, Floristik, Gartenmerkmale, Logistik, Pflanzenpflege sowie Garten und Landschaftsbau und bildet damit die bedeutendste Plattform für den grünen Sektor im Nahen und Mittleren Osten. Für die Besucher ergeben sich durch die zeitgleich stattfindende WOP DUBAI (World of Perishables) weitere Synergieeffekte. Im Mittelpunkt stehen dabei der Handel und die Vermarktung von Frischprodukten wie Obst und Gemüse sowie deren Logistik. (IPM DUBAI/ WOP DUBAI)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.