Corteva: Baut Biologicals-Portfolio aus

Corteva Agriscience und M2i, gaben jetzt eine mehrjährige globale Vereinbarung für die Forschung, Entwicklung und weltweite Vermarktung von Insektenbekämpfungslösungen auf Pheromonbasis bekannt.

Corteva ist ein international tätiges Saatgut- und Agrarchemieunternehmen mit Sitz in Midland in den Vereinigten Staaten.

Corteva Agriscience, ein führendes pure-play Agrarunternehmen, und M2i, ein führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Pheromone für den biologischen Pflanzenschutz, gaben jetzt eine mehrjährige globale Vereinbarung für die Forschung, Entwicklung und weltweite Vermarktung von Insektenbekämpfungslösungen auf Pheromonbasis bekannt.

Die beiden Unternehmen werden eng zusammenarbeiten, um das umfangreiche Semiochemikalien-Portfolio von M2i, zu denen auch Produkte auf Pheromonbasis gehören, für Spezial-und Reihenkulturen auf den Markt zu bringen. Durch die Kombination der Technologien von Corteva und M2i entwickeln sie neuartige Lösungen, um Landwirten bei der Bekämpfung von Pflanzenschädlingen zu helfen und die Lebensdauer von pflanzenbasierten Insektenbekämpfungseigenschaften zu verlängern. Einzelheiten der Vereinbarung wurden nicht bekannt gegeben.

„Corteva Agriscience setzt sich dafür ein, den Landwirten eine Reihe von Möglichkeiten bei der Schädlingsbekämpfung zu bieten, darunter auch Produkte natürlichen Ursprungs", sagte Susanne Wasson, President Crop Protection Business Platform bei Corteva Agriscience. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit M2i und auf die Arbeit mit ihren einzigartigen biologisch abbaubaren Verabreichungssytemen und Formulierungen, um damit neue Möglichkeiten für Landwirte zu entwickeln.“

„Innerhalb von nur sechs Jahren hat M2i die Führung bei pheromonbasierten Insektizidlösungen als Meilenstein beim Übergang zu einer umweltfreundlicheren, nachhaltig produzierenden Landwirtschaft erreicht und damit weltweit einen Standard in dieser Branche gesetzt. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit einem führenden Unternehmen wie Corteva Agriscience, dawir zu seinem Ausbau im Bereich biologischer Pflanzenschutzmittel beitragen. Wir sind überzeugt davon, dass der Wandel hinzu einer nachhaltigen Landwirtschaft in enger Zusammenarbeit mit den Landwirten erfolgen wird –dank der Hilfe von Expertengruppen wie Corteva", erklärt Philippe Guerret, CEO und Vorsitzender von M2i.

Dies ist die erste Kooperationsvereinbarung für das neu geschaffene globale Biologicals-Portfolio von Corteva, das sich der Entwicklung von Hilfsmitteln für Landwirte, die biologische Schädlingsbekämpfungsmittel mit Blatt-und Bodenanwendungnutzen, widmet.Es fördert außerdem Stimulanzien zur effizienten Nährstoffnutzung sowie Biostimulanzien, die Bodengesundheit und Bio-Dünger. Pheromone bieten eine hochwirksame Insektenbekämpfung, indem sie die Zielschädlinge fangen oder ihr Paarungsverhalten stören. Dieser zielspezifische Ansatz bietet eine praktikable Lösung für die integrierte Bekämpfung von Pflanzenschädlingen. (Corteva Agriscience)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.