BUGA: Themengärten zeigen das Spiel mit dem Wasser

Es gibt einige gute Gründe für die Gestaltung eines Wassergartens: Ob zur Entspannung, zur Abkühlung oder einfach nur zum plantschen für Mensch und Tier – der Verwendung von Wasser sind keine Grenzen gesetzt.

Wasserspiele in den FGL-Themengärten. Bild: FGL.

Anzeige

Die Lebendigkeit des Wassergartens und die große Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten bieten für jeden Gartentyp etwas. Die Mitgliedsunternehmen des Fachverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hessen-Thüringen e.V. präsentieren dies eindrucksvoll auf der Bundesgartenschau (BUGA) in Erfurt.

In unterschiedlichen Formen, fließend oder stehend, bereichert Wasser die insgesamt sieben Themengärten am Eingang des egaparks auf der BUGA in Erfurt. Dabei wird eines deutlich: Die Möglichkeiten, sich Wasser in den Garten zu holen, sind vielfältig. Vom Quellstein über den Bachlauf bis hin zum individuellen Wassergarten reicht das Angebot – die Landschaftsgärtner sind kompetente Ansprechpartner für das nasse Element.

Leben und Wohlfühlen wie im eigenen Wohnzimmer ist das Ziel des Gartens „Draußen Daheim“. Der Themengarten ist als Gemeinschaftsprojekt der Firmen Lindenlaub GmbH aus Weimar und der Außengestaltung Vogt aus Sickerode entstanden. Der Garten ist ein Zuhause geworden: für den Menschen, für Vögel und Insekten. Ein Wasserspiel in den Garten zu integrieren wurde hier einfach und kostengünstig umgesetzt. Zum Betrieb braucht man nichts weiter als eine Pumpe und einen Stromanschluss. Für das Milchkannenwasserspiel wurde die robuste Gartenpumpe von OASE verwendet. An die Milchkanne wurde an der Seite ein Gewinde angeschweißt, womit die Wasserzuleitung verbunden ist. Die Pumpe ist einfach unter dem Steg im Wasser versteckt und saugt dort das Wasser an. Am Grund der Milchkanne sorgt Kies für eine gleichmäßige Wasserverteilung und eine gute Standfestigkeit. Die große ruhige Wasserfläche fasziniert die Besucher mit den entstehenden Lichtreflexen und Licht- und Schattenspielen.

Die Firma Bätzoldt Garten- und Landschaftsbau GmbH aus Bad Frankenhausen hat in ihrem Themengarten ein Spielparadies geschaffen. Dieser Garten ist ein Kleinod für die ganze Familie. Daher ist der Name „Familie und Garten“ hier auch Programm. Entspannung ist auch in diesem Spielparadies für die ganze Familie zu finden. Ein Bachlauf mit Quellstein führt am Gehweg aus hochwertigem Natursteinpflaster entlang und sorgt an heißen Sommertagen für die nötige Kühlung. Der verwendete Quellstein, sowie der Baulauf sind aus kleinen und großen Flußkiesel gestaltet und stammen von einem regionalen Lieferanten.

Der Name ‚Rund-um-gelungen‘ ist Programm im Themengarten der BTS Gartenwerk GmbH: In runder Form, verbinden sich edle Materialien mit wunderschönen Pflanzen. Regional verarbeitete Grundstoffe zeugen von handwerklichem Geschick und der Symbiose, die Naturmaterialien aus Holz, Stein und Pflanzen eingehen. Besonders eindrucksvoll wird das deutlich durch die Verwendung eines Süßwasser Kalksteins (Travertin) am Wasserbecken. Der Kalkstein Travertin (von italienisch travertino, lateinisch lapis tiburtinus, „Stein aus Tivoli“) ist ein mehr oder weniger poröser Kalkstein von heller Farbe, der aus kalten, warmen oder heißen Süßwasserquellen als Quellkalk ausgefällt wurde. Der Stein stammt wie viele andere Materialien in den Themengärten von einem regionalen Lieferanten aus Bad Langensalza. Eine Wasserschütte sorgt für eine wohltuende Dynamik und ein erfrischendes Plätschern.

Der „Lounge-Garten“ der Fa. Killat GmbH & Co. KG überzeugt auf der Bundesgartenschau Erfurt durch seine Vielfältigkeit in der Nutzung. Als Privatgarten aber auch als Aufenthalts- und Pausenraum für Unternehmen konzipiert, wird dieser Garten auf kleinem Raum verschiedenen Ansprüchen und Anlässen gerecht. Ob für Familienfeiern, gesellige Gespräche mit Freunden, oder als Garten in einem grünen Pausenraum – dieser Garten bietet Freude im privaten und öffentlichen Leben. Ein moderner Garten wie dieser zeichnet sich durch klare Linien aus. Der Wasserfall aus hochwertigem Edelstahl folgt exakt dieser Idee. Durch die beleuchtete Wasserschütte welche ebenfalls aus Edelstahl ist, entsteht ein breiter, dünner und gut sichtbarer Wasserfilm. Im Dunkeln beleuchtet ist er ein unwiderstehlicher Eyecatcher. Das Geräusch und die Bewegung von fließendem Wasser beruhigt die Sinne und den Geist und lädt zum Verweilen ein.

Die insgesamt sieben FGL-Themengärten repräsentieren das Können der Mitgliedsunternehmen des Fachverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hessen-Thüringen e.V. und werden von Ende April bis Anfang Oktober 2021 im Rahmen der Bundesgartenschau Erfurt am Eingang des egaparks präsentiert. Sie machen nicht nur Lust auf entspannte Stunden im Garten, sondern geben auch Anregungen für eine individuelle Gartengestaltung. Als Experten für Garten und Landschaft sind rund 4.000 Unternehmen bundesweit durch das Signum leicht zu erkennen. (FGL)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.