Bonduelle: Unterstützt pro juventa

Bonduelle unterstützt gemeinnützige Jugendhilfegesellschaft pro juventa mit ausgewogenes Mittagessen für die Kids.

Bonduelle unterstützt gemeinnützige Jugendhilfegesellschaft pro juventa mit ausgewogenes Mittagessen für die Kids.

Anzeige

Eine ausgewogene und vielfältige Ernährung ist für viele Kinder und Jugendliche nicht selbstverständlich. Bonduelle veranstaltete deshalb am 20. November gemeinsam mit den von der Jugendhilfeorganisation betreuten Kindern im Kinderhaus Sickenhäuser Straße in Reutlingen ein gemeinsames gesundes Mittagessen.

Zusammen mit Kindern, und dem Geschäftsführer Karl-Heinz Henning von pro juventa, mit den Geschäftsführern Jens Vogler und Uwe Kämpfer sowie weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bonduelle Deutschland GmbH wurden unter Mitarbeit der Diplom- Ökotrophologin Frauke Rückheim im Kinderhaus frischer Salat, vegetarische Suppen und Gemüse zubereitet. Frauke Rückheim klärte über das Thema ausgewogene Ernährung auf und zeigte, wie ganz einfach und auch ohne viel Aufwand vielseitige und leckere Gerichte gelingen. „So liefern bereits fünf Hände voll Obst und Gemüse viele Vitamine für den Tag“, erklärte Rückheim.

Übernahme von sozialer Verantwortung in der Region

Bonduelle übernimmt damit soziale Verantwortung in der Region und plant, auch 2018 den Kindern und Jugendlichen als fachlicher Partner zur Seite zu stehen. So sind Hilfestellungen beim Bewerbungsprozess oder ein Einblick in die Berufswelt bei Bonduelle geplant. Bei Interesse ist auch die Gewinnung zukünftiger Mitarbeiter aus den Reihen der Kinder und Jugendlichen möglich.

Diverse gemeinsame Aktionen seit Oktober 2016

Bonduelle unterstützt seit Oktober 2016 die Jugendhilfeeinrichtung pro juventa. Die Organisation kümmert sich aktuell um mehr als 120 sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche, alleinerziehende Mütter, Familien und unbegleitete Flüchtlinge. Ihnen werden diverse Hilfeformen zur Erziehung sowie Jugendsozialarbeit, Kinderbetreuung und offene Jugendarbeit angeboten.

Seit dem Start der Zusammenarbeit wurden monatlich diverse Freizeitaktivitäten unternommen. So zum Beispiel der Besuch von Freizeitparks in der Region, das gemeinsame Kennenlernen einer Pferdeflüsterin oder Wandern auf dem Baumwipfelpfad in Bad Wildbach. Zu Weihnachten 2017 sind Plätzchenbacken und Adventskranzbinden mit den Bonduelle Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den Jugendlichen der Einrichtung geplant. Für die Kinder sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von pro juventa eröffnet sich die Chance auf besondere Erlebnisse und sie erfahren Wertschätzung von außen. „Wir bieten unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durch diese Zusammenarbeit die Option, ein Verständnis für andere Lebenswelten zu entwickeln, und möchten mit diesem Engagement mit gutem Beispiel in der Region vorangehen“, so die Geschäftsführer Uwe Kämpfer und Jens Vogler von Bonduelle Deutschland. (Quelle: Bonduelle)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.