BGL: Klima-Kampagne startet

Der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL) startet in diesen Tagen eine neue Klima-Kampagne in den Sozialen Medien: Die „Hauptrolle“ spielen die Landschaftsgärtnerinnen und Landschaftsgärtner und ihr systemrelevanter Beitrag zur Abmilderung der Folgen des Klimawandels.

Mit ihrer aktuellen Klima-Kampagne zeigen die Landschaftsgärtnerinnen und Landschaftsgärtner, wie sie als kleine Branche einen großen Beitrag zur Abmilderung der Folgen des Klimawandels und zum Artenschutz in den Städten leisten. Bild: BGL.

Anzeige

Lange Hitzeperioden, Trockenheit, dann wieder Unwetter und Flutkatastrophen: Längst spürt auch Deutschland die massiven Folgen des Klimawandels. Gleichzeitig wächst das öffentliche Bewusstsein, dass Städte und Gemeinden dringend klimaresilienter (um-)gestaltet werden müssen. Doch wer baut die wasserschluckende Schwammstadt mit Retentions- und Versickerungsflächen? Wer pflanzt und pflegt die schattenspendenden, kühlenden Bäume, die artenreichen Staudenbeete? Wer gestaltet professionell begrünte (Solar-)Dächer und Fassaden, lebendige Vorgärten und gepflegte Parks als Frischluftschneisen durch die Städte?

Galabau- Riesen gestalten Stadtgrün

Deutschland wird klimafit: Wir machen das! Die Landschaftsgärtner“: Mit dieser Botschaft wendet sich die BGL-Klima-Kampagne jetzt über Social Media-Kanäle (Twitter, Facebook, Instagram und LinkedIn) und eine Website an Entscheiderinnen und Entscheider in allen relevanten Bereichen zur Förderung von Stadtgrün. Gleichzeitig stärkt die neue Kampagne den Landschaftsgärtnerinnen und Landschaftsgärtnern den Rücken und schafft mehr Aufmerksamkeit für ihre Arbeit in der breiten Öffentlichkeit. Damit unterstützt sie auch die Botschaften und Anliegen der BGL-Initiative Grün in die Stadt ebenso wie der Privatgarten-Kommunikation („Rettet den Vorgarten“ und „Mein Traumgarten“).

Die Motive zeigen, wie die Landschaftsgärtnerinnen und Landschaftsgärtner als vergleichsweise kleine Berufsgruppe einen riesengroßen Beitrag zur Bewältigung der Folgen des Klimawandels leisten: Damit macht die Klima-Kampagne auf die systemrelevante Rolle des GaLaBau bei der Bewältigung dieser Jahrhundertaufgabe aufmerksam. Gleichzeitig zeigt sie, wie existenziell wichtig Themen wie blau-grüne Infrastruktur, Artenvielfalt und Gebäudegrün sind, damit Städte klimafit werden. (BGL)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.