BfG: Wilhelm Böck als stellvertrender Vorsitzender bestätigt

Im Rahmen der 48. Herbsttagung des Bundesfachgruppe Gemüsebau, die vom 20. bis zum 23. November in Deidesheim stattfand, sind vom Vorstand und den Delegierten folgende Wahlentscheidungen getroffen worden: Wilhelm Böck aus Neufarn wurde zum stellvertrenden Vorsitzenden der Bundesfachgruppe Gemüsebau wiedergewählt.

Anzeige

Im Rahmen der 48. Herbsttagung des Bundesfachgruppe Gemüsebau, die vom 20. bis zum 23. November in Deidesheim stattfand, sind vom Vorstand und den Delegierten folgende Wahlentscheidungen getroffen worden: Wilhelm Böck aus Neufarn wurde zum stellvertrenden Vorsitzenden der Bundesfachgruppe Gemüsebau wiedergewählt. Der Vorsitzende des Arbeitsausschusses Vertragsgemüse Heinz Peter Frehn, Schöneiche, wurde in seinem Amt bestätigt. Als neuer stellvertrender Vorsitzender wurde Rainer Knies als Nachfolger von Günther Baumeister, Willich, der aus Altersgründen ausschied, gewählt.

Die turnusgemäß zur Wahl stehenden Delegierten der Fachgruppe Gemüsebau im Bundesausschuss Obst und Gemüse, Dirk Beckedorf, Hamburg, Rudi Behr, Seevetal, Wilhelm Böck, Neufarn wurden bestätigt. Neu als Delegierter wurde für den ausscheidenden Gerhard Schulz, Papenburg, Theo Germes aus Geldern gewählt. Alle Wahlen erfolgten einstimmig und belaufen sich auf drei Jahre. (ZVG/BfG)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.