BBH: Horticulture Trends 2022

Die Horticulture Trends für 2022 stehen fest.

Das Blumenbüro Holland hat für 2022 wieder vier Stiltrends entwickelt, die für den Zierpflanzensektor relevant sind. Grafik: BBH.

Anzeige

Das Blumenbüro Holland hat für 2022 wieder vier Stiltrends entwickelt, die für den Zierpflanzensektor relevant sind. Stiltrends, die sich voneinander deutlich unterscheiden, aber dennoch alle auf dem aktuellen Zeitgeist basieren. Die Horticulture Trends 2022 wurden in Zusammenarbeit mit Tuinbranche Nederland, iBulb, INretail und der Agentur Nijman + Van Haaster entwickelt.

Zeitgeist als Grundlage für Trends

"Nach der Corona-Krise suchen wir nach einem Weg, uns die neue Welt einzurichten. Wir versuchen, uns an ihre Unberechenbarkeit und Launenhaftigkeit anzupassen, aber wir sind dabei nicht immer einer Meinung. Wo eine Gruppe einen Ansatz für positive Veränderungen sieht, empfindet eine andere Angst und Stress. Polarisierung ist eine lauernde Gefahr, die durch Informationsblasen, in denen wir uns befinden, noch verstärkt wird. Ein solcher Zeitgeist erfordert Flexibilität, und es ist von entscheidender Bedeutung, dass wir unsere Wahrnehmungen ständig mit der sich verändernden Realität abgleichen. Wir haben diese Strömungen in vier Stiltrends übersetzt, die sich in die Praxis umsetzen lassen", heißt es beim Blumenbüro Holland.

Vier Stiltrends für 2022

Die Stiltrends 2022 sind:

 

Werbung für die Trends

Rund um die Trends gibt es attraktives Pressematerial, zu dem inspirierende Bilder und Texte gehören. Sie dienen als Anregung für die Medien, die Aufmerksamkeit der Konsumenten auf Blumen, Zimmer- und Gartenpflanzen zu lenken. Das Pressematerial steht für Redakteure im In- und Ausland in vier Sprachen zur Verfügung. Dabei wird das Pressematerial nicht nur den Medien, sondern auch den verbundenen Interessengruppen im Zierpflanzensektor angeboten. Diese können die Bilder und Texte in ihrer eigenen Kommunikation einsetzen oder als Inspiration für ihren Einkauf, Produktinnovation und ihre Werbung nutzen.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.