ZVG: Verdienstorden für Jochen Heinz

Jochen Heinz ist für sein Engagement für die sächsischen Landesgartenschauen mit dem Sächsischen Verdienstorden geehrt worden.

v.l.n.r.: Tobias Muschalek (Geschäftsführer Gartenbauverband Mitteldeutschland), Frank Lehmann (Vorstand Gartenbauverband Mitteldeutschland), Michael Kretschmer (Ministerpräsident Freistaat Sachsen), Jochen Heinz mit Frau Annegret Petasch, Axel Keul (Geschäftsführer Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Sachsen) Torsten Göpfert (GLS Vizepräsident Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Sachsen) Bild: GaLaBau Sachsen.

Anzeige

Der langjährige Geschäftsführer der Landesgartenschauen Sachsens erhielt die höchste Auszeichnung des Freistaates auf gemeinsame Empfehlung des Gartenbauverbandes Mitteldeutschland, des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Sachsen, des Bundes Deutscher Landschaftsarchitekt:innen (bdla) Sachsen, des Landesverbandes Sachsen vom Bund deutscher Baumschulen (BdB), des Fachverbandes Deutscher Floristen Landesverband Sachsen (FDF) und des Landesverbandes „Sächsisches Obst“.

Heinz begleitete 1996 die Bauleitung und Projektsteuerung der ersten Landesgartenschau in Lichtenstein, ab 1999 war er Gärtnerischer Beauftragter und ab 2002 Geschäftsführer bei insgesamt neun Landesgartenschauen. (ZVG)

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.