ZVG: Gedenktafel für Karl Zwermann

Der Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) ehrt seinen wichtigen Vorreiter und Wegbegleiter, den langjährigen ZVG-Präsidenten und Ehrenpräsidenten Karl Zwermann. In der Bildungsstätte Gartenbau in Grünberg enthüllten Karin Zwermann und ZVG-Präsident Jürgen Mertz gemeinsam eine Gedenktafel.

ZVG-Präsident Jürgen Mertz und Karin Zwermann bei der Enthüllung der Ehrentafel für Karl Zwermann in der Bildungsstätte Gartenbau. Bild: ZVG.

Anzeige

Mertz erinnerte während des Festaktes an das große Engagement und die Schaffenskraft Karl Zwermanns. Er brachte nicht nur die Bildungsstätte Gartenbau maßgeblich voran, sondern war auch Visionär und Treiber für die Berufsvertretung der Gärtner, dem ZVG. Die Aus- und Weiterbildung der Gärtner lag ihm genauso am Herzen wie die Weiterentwicklung des Berufsstandes im Ganzen, so Mertz weiter.

Zwermann war unter anderem Präsident des Landesverbandes Gartenbau Hessen (HGV), Vorsitzender des ZVG-Umweltausschusses, Mitglied im IPM-Messebeirat, Mitbegründer der Stiftung „Deutsches Gartenbaumuseum“ Erfurt, Vorstandsvorsitzender des „Vereins Bildungsstätte des Deutschen Gartenbaues“ in Grünberg, Mitbegründer des Städtewettbewerbs Entente Florale und Gründungsmitglied des Aktionsbündnisses „Forum Natur“. Von 1991 bis 2006 stand der engagierte Gärtner als Präsident dem ZVG vor, 1993 gründete er die Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft mbH (DBG) mit. Von 2008 bis 2016 war der Hesse zudem Präsident der Deutschen Gartenbau-Gesellschaft (DGG 1822). Zwermann verstarb am 19. Januar diesen Jahres überraschend nach kurzer Krankheit. (ZVG)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.