VGL-BW: Neuer Vorsitzender gewählt

Die Mitglieder des Verbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e.V. (VGL-BW) haben einstimmig einen neuen Vorsitzenden für die Region Mittlerer Oberrhein gewählt.

Christian Ruf, Clemens Ring, der neue Regionalvorsitzende Tim Rohrer, Matthias Bandura, Achim Jansen und der ehemalige Regionalvorsitzende Klaus Ring (v.l.n.r.). Bild: VGL-BW.

Anzeige

Tim Rohrer, Inhaber und Geschäftsführer der Werth GmbH in Baden-Baden, übernimmt ab sofort den Regionalvorsitz von Klaus Ring, Ettlingen, der satzungsgemäß nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung stand.

Achim Jansen, Garten- und Landschaftsbau Karlsbad wurde in seinem Amt als Regionalvorsitzende bestätigt. Christian Ruf aus Ettlingen wurde als stellvertretender Regionalvorsitzender und als Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit erneut gewählt. Auch Matthias Bandura, Firma Westenfelder in Eggenstein-Leopoldshafen und Clemens Ring, Geschäftsführer Garten Ring in Ettlingen, wurden als Beauftragte für Ausbildung in der Region Mittlerer Oberrhein bestätigt.

Die Wahl fand im Zuge der Regionalversammlung bei der Firma Corthum Nordschwarzwald GmbH in Marxzell-Pfaffenrot statt. „Unser Berufsstand hat sich in der Region Mittlerer Oberrhein in den vergangenen Jahren unter der Federführung von Klaus Ring wunderbar weiterentwickelt“, sagte Reiner Bierig, Geschäftsführer VGL-BW, bei der Regionalversammlung.

Klaus Ring führt zusammen mit seinem Bruder Clemens Ring die erfolgreiche Ring Garten- und Landschaftsbau GmbH. Im November 2008 wurde er zum Regionalvorsitzenden Mittlerer Oberrhein gewählt und präsentierte den VGL-BW auf zahlreichen Veranstaltungen. Dazu gehörten, der jährliche Messeauftritt der Inventa Garden in Karlsruhe oder auch Präsentation auf der Gartenschau Bad Herrenalb mit einem aufwändig geplanten Schaugarten.

„Klaus Ring war die vergangenen Jahre immer da, wenn er gebraucht wurde, sowohl im internen Verbandsgeschehen wie auch extern bei den wirklich erfolgreichen Messen und Gartenschauen“, führte Bierig aus. „Er war zudem Initiator der Freisprechungsfeiern. Klaus Ring hat diese mitorganisiert und maßgeblich dazu beigetragen, dass diese hochkarätige Veranstaltung ein jährliches Highlight für die Berufseinsteiger geworden ist.“ Bei den Freisprechungsfeiern werden jährlich die Auszubildenden in einem festlichen Rahmen zusammen mit der Familie und den Ausbilderinnen und Ausbildern in den Beruf entlassen. Achim Jansen bedankte sich bei Klaus Ring, “für die vergangenen ereignisreichen 14 Jahre, für all seine Ideen und den großartigen ehrenamtlichen Einsatz!”

Tim Rohrer übernimmt nun das Amt des Regionalvorsitzenden Mittlerer Oberrhein zusammen mit Achim Jansen. „Wir freuen uns sehr, dass Tim Rohrer als noch junger Unternehmer, Verantwortung übernimmt und gemeinsam mit Achim Jansen die erfolgreiche, regionale Verbandsarbeit fortführt“, so Bierig. Tim Rohrer ist seit 2021 Gesellschafter und Geschäftsführer der Werth GmbH in Baden-Baden. Mit dem Berufsstand steht er schon länger im Kontakt, schließlich organisierte er unter anderem die Gartenschauen in Mühlacker 2015, Bad Herrenalb 2017 sowie die Landesgartenschau Lahr 2018.

Gewählter Regionalvorstand Mittlerer Oberrhein:

Regionalvorsitzender: Achim Jansen, Garten- und Landschaftsbau Karlsbad

Regionalvorsitzender: Tim Rohrer, Werth GmbH, Baden-Baden 

Stellvertretender Regionalvorsitzender: Christian Ruf, Ruf Garten, Ettlingen

Regionalbeauftragter Öffentlichkeitsarbeit: Christian Ruf, Ruf Garten, Ettlingen

Regionalbeauftragte Ausbildung: Matthias Bandura, Westenfelder Garten- und Landschaftsbau GmbH, Eggenstein-Leopoldshafen

und Clemens Ring, Ring Garten- und Landschaftsbau GmbH, Ettlingen (VGL-BW)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.