Veiling Rhein-Maas: Anpassungen beim Uhrvorverkauf

Veiling Rhein-Maas nimmt Anpassungen beim Uhrvorverkauf vor.

Anpassungen beim Uhrvorverkauf Veiling Rhein-Maas. Bild: Veiling Rhein-Maas.

Anzeige

Aufgrund der Erfahrungen der letzten beiden Jahre werden auch dieses Jahr während der Frühversteigerung durch Veiling Rhein-Maas einige Anpassungen beim Uhrvorverkauf vorgenommen.

Für Kunden gilt:

  • Es müssen bei Einzelpartien von Zimmerpflanzen mind. zwei Lagen reserviert werden.
  • Bei Gartenpflanzen ist bei Einzelpartien vorläufig keine Reservierung möglich.
  • Bis auf Weiteres sind bei Groß- und Musterpartien von Gartenpflanzen 75% und bei Einzelpartien von Zimmerpflanzen 50% im Uhrvorverkauf verfügbar.

Wichtige Hinweise für Anlieferer von Topfpflanzen für den Uhrvorverkauf:

  • Topfpflanzen im Uhrvorverkauf dürfen nicht auf CC-Containern mit Aufsetzern angeboten werden.
  • Bei Einzelpartien (ein CC-Container) muss jede Lage einheitlich/gleich sortiert sein muss – Einzelpartien mit unterschiedlichen Farben/Sortierungen je Lage können nicht versteigert werden! Nur so ist für die Kunden eindeutig ersichtlich ist, welche Produkte sie kaufen.
  • Hinterlegen Sie bei mehreren Einzelpartien mit gleichen Produkten hintereinander nicht jeden CC-Container mit UVV-Preisen, sondern beispielsweise nur 50% der Einzelpartien. Dadurch wird vermieden, dass ggf. bei jedem CC-Container dieser Einzelpartien eine Reservierung stattfindet. Kunden haben so noch die Möglichkeit, komplette CC-Container an der Uhr oder über den Fernkauf einzukaufen. (Veiling Rhein-Maas)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.