Trauer um Dr. Bentrup

Dr. Hans-Hermann Bentrup verstarb am 2. Juni 2024 im Alter von 86 Jahren.

Staatssekretär a.D. Dr. Hans-Hermann Bentrup 2004 in seiner Funktion als Vorsitzender des Kuratoriums Entente Florale Deutschland. Foto: ZVG.

Anzeige

Der gelernte Landwirt und promovierte Agrarökonom Dr. Hans-Hermann Bentrup hat sich jahrzehntelang besonders für die Stadtgrünpolitik eingesetzt. Neben und nach seiner Tätigkeit als Staatsekretär im nordrhein-westfälischen Agrarministerium und als Agrar-Staatssekretär in Brandenburg engagierte er sich vor allem für Gartenkunst und Gartenkultur. Seit dem Start des Bundeswettbewerbs „Unsere Stadt blüht auf“ war Bentrup im Komitee Entente Florale Deutschland tätig und Vorsitzender des Kuratoriums Entente Florale Deutschland. Er war Gründungsvater und Ehrenvorsitzender der Lenné-Akademie und Vorstandsvorsitzender der Agrarsozialen Gesellschaft.

Für sein Engagement im Sinne einer zukunftsfähigen Grün-Politik in Städten und Gemeinden ehrte der Zentralverband Gartenbau (ZVG) Bentrup 2008 mit der Ernst-Schröder-Münze.

Mit dem Tod von Dr. Hans-Hermann Bentrup verliert die Branche einen wichtigen Unterstützer und Begleiter. Der ZVG spricht den Angehörigen sein Beileid aus. (ZVG)

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.