TASPO Awards: Häussermann und Müller erfolgreich

In Berlin waren unter den 17 Gewinnern bei der zwölften TASPO Awards auch die Häussermann Stauden + Gehölze GmbH.

Die Ehrung der Häussermann Stauden + Gehölze GmbH (l.) und von Hans Müller (r.). Bild: taspoawards.de/Andreas Schwarz.

Anzeige

Bei der zwölften TASPO Awards Verleihung in Berlin waren unter den 17 Gewinnern auch die Häussermann Stauden + Gehölze GmbH sowie der ehemalige Vizepräsident und Schatzmeister des Württembergischen Gärtnereiverbandes Hans Müller.

„Nicht von Pappe, Grünes aus gutem Hause“ lautet das Leitmotiv des „Lieferanten des Jahres“ aus Möglingen. Stammkunden schätzen am Unternehmen besonders, dass sie dort alles aus einer Hand bekommen. Denn Häussermann hat nicht nur ein umfangreiches und vorwiegend selbst produziertes Sortiment aus nahezu 2.500 Staudenarten und -sorten und mehr als 1.300 Laub- und Nadelgehölzen, sondern auch ungewöhnlich viele Dienstleistungs- und Serviceangebote: Abnehmer können mit ihren Privatkunden Einzelpflanzen in den Quartieren selbst auswählen. Häussermann übernimmt die Vorkommissionierung und klare Kennzeichnung nach einzelnen Bauvorhaben oder gibt Hilfestellung beim fachgerechten Verpflanzen mit Spezialmaschinen aus der eigenen Baumschule. Das Unternehmen bietet professionelle Unterstützung durch seine ,,Köpfe dahinter“. Fachkundiges Personal liefert beispielsweise kompetente Planungshilfen. Weitere Vorteile für den Kunden: von Versuchsanstalten getestete Sortimentszusammenstellungen, ein hauseigenes Meisterbeet-Konzept für den Privatgarten, regelmäßige Sortimentskombinationen zu aktuellen Gartenthemen und Marktneuheiten, eine Broschüre als Hilfe bei der Gestaltung öffentlicher Anlagen und ein hauseigener Internet-Shop.

Der IPM-Gold Award für den „Unternehmer des Jahres“ ging an Gärtnermeister Hans Müller, den die Kollegen als „zuverlässig, fair und qualitätsbewusst“ beschreiben. Als Inhaber von Helix Pflanzen gilt er als innovativer, umweltbewusster und engagierter Unternehmer, der ansteckt, begeistert und der Branche das gibt, was alle brauchen: Mut und Ideen zur Inwertsetzung von Pflanzen. „In der ökologischen Wohlfahrtswirkung von Pflanzen liegt das große Wachstumspotenzial für uns Gärtner.“ Dieses Zitat von Hans Müller bringt seine Vision, sein Engagement und seine Leistungen auf den Punkt. Es ist die richtige Mischung zwischen Bodenständigkeit, Kooperationsfähigkeit und Innovationsfreude, die ihn auszeichnet. Sein Unternehmen bedient neben den Friedhofsgärtnern den GaLa-Bau sowie große Gartencenterketten bundesweit. Es produziert an drei Standorten und verkauft die Ware zentral über Helix Pflanzen. (Quelle: Gartenbauverband Baden-Württemberg-Hessen e.V.)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.