TASPO Awards: 13. Runde

Innovative Produkte, spannende Projekte und nachhaltige Konzepte - die TASPO Awards starten in die nächste Runde um den begehrten Branchenpreis.

Ab sofort haben alle Unternehmen der Grünen Branche wieder die Chance, einen der TASPO Awards mit nach Hause zu nehmen. Bild: TASPO.

Anzeige

Im vergangenen Jahr kämpften 150 Einreicher um den jeweiligen Titel in ihrer Kategorie um die TASPO Awards. Viele strahlende Gewinner feierten danach im Oktober ihren Sieg im Grand Hyatt in Berlin.

Ab sofort haben alle Unternehmen der Grünen Branche wieder die Chance, einen der TASPO Awards mit nach Hause zu nehmen. In diesem Jahr sind es 17 verschiedene Kategorien aus dem Gartenbau und der Floristik, die den Bewerbern die Möglichkeit geben, ihr Unternehmen, ihre Produkte und ihre Ideen der Branche zu präsentieren. Vom Unternehmergeführten Gartencenter des Jahres über den GartenDesigner des Jahres bis hin zur Gärtnerei des Jahres reicht die Auswahl. Vom Besten Marketingkonzept über die Beste Digitalstrategie bis hin zum Thema Nachhaltigkeit und Umwelt decken die Kategorien noch viele weitere Felder der Grünen Branche ab. In jeder Kategorie wird der Beste der Besten gekürt und die Innovationskraft und Kreativität der Unternehmen gewürdigt.

Die Bewerbungsfrist hat begonnen. Ab jetzt können Unternehmer ihre aussagekräftige Bewerbung einreichen und so an den TASPO Awards 2018 teilnehmen. Die einzelnen Kategorien sowie die jeweiligen Kriterien dazu sind in den Ausschreibungsunterlagen nachzulesen.

Wer am Ende die Trophäen in der Hand halten wird, entscheidet eine unabhängige Expertenjury aus den verschiedenen Bereichen der Grünen Branche. Die Finalisten erwartet unter anderem eine hohe Aufmerksamkeit sowie die begehrte Trophäe. Am 26. Oktober 2018 werden die Gewinner auf der festlichen Gala im Berliner Grand Hyatt Hotel am Potsdamer Platz gekürt und gefeiert.

Die Ausschreibungsunterlagen sowie weitere hilfreiche Informationen für die Bewerbung finden Sie unter www.taspoawards.de. 

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.