Syngenta: Beim "2020 Top Employers Survey" ausgezeichnet

Die Syngenta Group wurde im "2020 Top Employers Survey" des Fachmagazins Science als einer der fünf weltweit führenden Arbeitgeber in der Biotechnologie und als ein Top-Arbeitgeber in der Landwirtschaft ausgezeichnet.

Syngenta Group hat ihre bisher höchste Platzierung in der jährlichen "Top Employers Survey" des Science-Magazins erhalten. Bild: Syngenta Group.

Anzeige

Die Syngenta Group belegte den vierten Platz im jährlichen Ranking der beliebtesten Arbeitgeber in den Bereichen Biotechnologie, Biopharmazie, Pharmazeutik und verwandter Industrien. Damit erreichte die Syngenta Group ihre bisher höchste Platzierung. In der weltweit anerkannten Umfrage wurde das Unternehmen damit in den vergangenen zwölf Jahren zum elften Mal in den Top 20 aufgeführt.

Im Rahmen der Studie wird jährlich ermittelt, welche Unternehmen einen Ruf als attraktiver Arbeitgeber haben. Die Umfrage legt dabei 21 Kriterien zugrunde, die sich aus mehr als 7.650 Umfrageergebnissen von Lesern des Science-Magazins sowie anderen Umfrageteilnehmern repräsentativer Branchen ergeben. Ein unabhängiges Forschungsunternehmen führt die Umfrage durch und bestimmt mit Hilfe eines mathematischen Verfahrens die entscheidenden Faktoren eines Top-Arbeitgebers und bewertet so den Ruf jedes Unternehmens mit einer Punktzahl. Als Stärken der Syngenta Group führten die Teilnehmer der Umfrage insbesondere die Innovationsführerschaft des Unternehmens auf sowie dessen Verpflichtung zu sozialer Verantwortung "Unsere Wissenschaftler und Forscher sind stolz auf ihre Arbeit und stehen hinter dem Ziel des Unternehmens, Landwirte dabei zu unterstützen, die Welt sicher und nachhaltig zu ernähren", sagte Gusui Wu, Leiter der Global Seeds Research. "Innovationsfähigkeit ist für uns zukunftsentscheidend. In der Forschung und Entwicklung versuchen wir die Bedingungen dafür zu schaffen, Innovationen schneller hervorzubringen. Dies machen wir, indem wir die Zusammenarbeit stärken, Wissenschaft und Wissenschaftler in den Mittelpunkt stellen, sowie Projekte in der Forschung und Entwicklung enger mit den Bedürfnissen der Landwirte und den Herausforderungen des Planeten verknüpfen."

Camilla Corsi, Leiterin Global Crop Protection Research, fügte hinzu: "Unsere Rolle als Innovationsführer basiert auf offener Zusammenarbeit. Wir haben eine F&EOrganisation, die sich voll und ganz dazu verpflichtet hat zusammen mit internationalen Instituten, Universitäten und NGOs auf der ganzen Welt neue Technologien an Landwirte weiterzugeben. Es gab noch nie eine spannendere Zeit, um in der Landwirtschaft zu arbeiten".

Die Platzierung in der Umfrage des Science-Magazins unterstreicht das Ziel der Syngenta Group, im Bereich Technologie und Innovation branchenführend zu sein. Die Mission des Unternehmens ist es mithilfe wissenschaftlicher Innovationen, Technologien und Dienstleistungen Landwirte dabei zu unterstützen, die Welt nachhaltig mit besseren Nahrungs- und Futtermitteln, Fasern und Treibstoffen zu versorgen, und dabei gleichzeitig Ressourcen zu schonen und die Umwelt zu schützen. Das Unternehmen investiert weiterhin in Forschung und Entwicklung, um Landwirte kontinuierlich zu unterstützen. So hat die Syngenta Group kürzlich den Bau eines neuen F&EInnovationszentrum in Illinois, USA, angekündigt sowie die Übernahmen von Sensako und dem führenden Biologicals-Unternehmen Valagro.

"Unser globales Saatgutgeschäft konzentriert sich darauf, den Landwirten in der heutigen Zeit einen aussergewöhnlichen Mehrwert zu liefern sowie grosse Fortschritte bei Innovationen zu erzielen, die die Landwirtschaft in Zukunft prägen werden. Dazu gehört die Zusammenführung bestehender und neuer biotechnologischer und einheimischer Saatgut-Eigenschaften, kombiniert mit digitaler und datengestützter Wissenschaft. Das ermöglicht uns, genetische Vielfalt besser zu verstehen und Nutzpflanzen neu zu gestalten, um Ertrag und Produktnutzen zu maximieren", sagte Jeff Rowe, Präsident des Geschäftsbereichs Syngenta Seeds. "Durch die Kombination wissenschaftlicher Disziplinen sind wir in der Lage, den Landwirten weltweit eine grössere Auswahl an Genen und Saatgut-Eigenschaften zu bieten. Unsere Wissenschaftler stellen den Landwirten die besten Produkte und Technologien zur Verfügung, um ihnen dabei zu helfen, auch unter schwierigen Bedingungen erfolgreich zu sein." (Syngenta Group)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.