Stauden Becker: Lädt zum "kleinen" Betriebsrundgang

Am 12. und 13. September laden die Inhaber Kordula und Martin Becker von Stauden Becker wieder Hobbygärtner, Kunden und Lieferanten zum Rundgang über das Betriebsgelände ein.

Auch mit leicht geändertem Konzept ist bei den Tagen der Offenen Tür von Stauden Becker der Rundgang über rund 3,8 Hektar Staudenfelder möglich. Bild: Stauden Becker.

Anzeige

Die traditionellen Tage der offenen Tür bei Stauden Becker in Dinslaken können zum Glück auch in der aktuellen Coronazeit stattfinden, allerdings in etwas anderer Form als gewohnt. Am 12. und 13. September laden die Inhaber Kordula und Martin Becker wieder Hobbygärtner, Kunden und Lieferanten zum Rundgang über das Betriebsgelände ein. Über 2000 Staudensorten, außerdem Gräser, Bodendecker und Wasserpflanzen gehören zum Sortiment des Gartenbauunternehmens.

„Um jedoch die Gesundheit unserer Besucher wie auch unserer Mitarbeiter zu schützen, verzichten wir diesmal auf die Beköstigung und leider müssen auch die Gruppenführungen entfallen“, erklärt Martin Becker das diesjährige Ausnahme-Konzept. Dennoch gibt es viele Gründe, das Unternehmen zu besuchen, das im vorigen Jahr sicher nicht von Ungefähr für seine hohe Qualität mit dem Staatsehrenpreis in Gold der Bundesgartenschau Heilbronn ausgezeichnet wurde. Interessierte dürfen das 3,8 Hektar große Außengelände unter Wahrung des Mindestabstandes selbst erkunden und sich über neue wie bewährte Pflanzensorten informieren. Außerdem stehen die Inhaber und Mitarbeiter der Traditionsgärtnerei natürlich auch ohne die Führungen für Fragen der Besucher zur Verfügung. Wie funktioniert moderner Gartenbau? Wie klappen Staudenvermehrung und Pflege? Wie schafft es das Unternehmen, fast ganz ohne Pflanzenschutzmittel und mit erheblich weniger Torf auszukommen? Und welche Pflanzen eigenen sich für welchen Platz im eigenen Garten am besten? Das Team von Stauden Becker steht seinen Besuchern gerne Rede und Antwort. (Stauden Becker)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.