Schloß Ippenburg: Das große Herbstfestival

Vom 3.-6. Oktober 2019 feiert Schloß Ippenburg den Herbst auf dem Land , in seiner ganzen Farbenpracht und Fülle! Authentisch, Feurig und Genussvoll. Mit viel Spaß und Spannung für groß und Klein.

Vom 3.-6. Oktober 2019 feiert Schloß Ippenburg den Herbst auf dem Land. Bild: Schloß Ippenburg.

Anzeige

Schloß Ippenburg lädt ein, den Herbst zu feiern. Mit allem, was ein Herbstfest auf dem Land zu bieten hat. Mit Riesenkürbissen, die nach dem Niedersächsischen Kürbiswettkampf am Sonntag zu Paddelbooten mutieren und beim Kürbis Wettpaddeln an den Start gehen!

Fabian Beck und Kakato im Küchengarten

Mit Köchen aus Amsterdam, London und Neuseeland, die im herbstlichen Küchengarten Wild aus den Ippenburger Wäldern von „Nose to tail“ – also vom Kopf bis zum Fuß verarbeiten und es dem Besucher in kleinen, köstlichen Probierhappen servieren. Mit Jägern und Sammlern, wie Mark Andrews, dem Magier der Wild-und Waldküche aus London, der durch Küchengarten und Wildnis streift und zeigt, wie man aus einfachen Gemüsen, Früchten und Wildkräutern Geschmacksexplosionen zaubert. Und mit Tom Elstermeyer vom Restaurant IKO in Osnabrück, der regelmäßig im Ippenburger Küchengarten erntet und zum Herbstfestival eine Auswahl seiner „Ippenburger Kreationen“ zeigt. Auf offenem Feuer, im traditionellen Asado –Style, braten Rob alias KAKATO und Fabian Beck Fleisch aus der Region.

100 Aussteller wetteifern mit der Farbfülle und Üppigkeit der Natur. Schmuck, Mode, Accessoires, regionale und internationale Delikatessen, Kräuter, Obst, Stauden, Rosen, Sträucher und ein einzigartiges Angebot an Blumenzwiebeln! Eine verführerische und einzigartige Vielfalt an gastronomischen Ständen lädt zum Verweilen und Genießen ein!

Blühnde Tulpen aus Amsterdam

Die blühenden Tulpen, die Jeroen van den Hoek alljährlich zum Herbstfestival in Ippenburg präsentiert, sind legendär! Jetzt werden die Blumenzwiebeln für die Frühlingsblüte gesetzt, jetzt werden Stauden, Rosen und Sträucher gepflanzt! Wieviel leichter ist es, sich für eine Tulpe zu entscheiden, wenn man ihre Blüte sehen kann!

Die Jagd gehört zum Landleben wie Saat und Ernte, Arbeit und Genuss! Jagen ist eine der schönsten Passionen der Welt. In diesem Urteil sind sich Jäger auf der ganzen Welt einig. Mit Begeisterung und Faszination „lebt“ die Marke FARM-LAND seit 1991 diese Passion. Schloß Ippenburg präsentiert deshalb zu diesem Herbstfestival erstmalig gemeinsam mit FARM-LAND ein attraktives Angebot für Jäger, Hundeführer und Outdoor-Begeisterte in einem großen Zelt im Küchengarten. Der leidenschaftliche Koch und Jäger, Julian Tailleur aus Amsterdam, zeigt Spitzenküche mit Wild aus den Ippenburger Wäldern und auf der angrenzenden Waldinsel lädt ein Parcours zum Bogen- und Luftgewehrschießen ein.

Herbstzeit ist Kürbiszeit

Die 15. Niedersächsische Kürbismeisterschaft und der 2. Ippenburger Kürbis-Paddel-Wettkampf versprechen Spannung und Spaß! Die orangenen Giganten, die bis zu 500 Kilogramm auf die Waage bringen, werden am Samstag zum Kürbiswiegen antreten und am Sonntag, ausgehöhlt und mit Paddeln ausgestattet, auf dem Ippenburger Salzpool um die Wette fahren. Dazu die herbstliche Schönheit und Fülle von Küchengarten, Rosarium und Wildnis, sowie ein kreatives Rahmenprogramm für Groß und Klein mit Kürbisschnitzen, Basteln, Malen und Herbstkranz binden.

3. bis 6. Oktober – tägl 11.00 -18.00 Uhr
Erwachsene 12 Euro
Kinder und Jugendliche frei
www.ippenburg.de

Hunde und andere Haustieren dürfen aus Sicherheitsgründen nicht auf das Ausstellungsgelände.Es gibt eine professionelle Hundebetreuung vor Ort. (Schloß Ippenburg)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.