Schloß Ippenburg: Öffnet die Gärten!

Auf Grund der immer noch nicht klaren Pandemie-Lage hat Schloß Ippenburg zur Sicherheit der Besucher und Mitarbeiter entschieden, den Starttermin vom 1. Mai auf das Himmelfahrtswochenende zu verschieben.

Am Himmelfahrtswochenende geht es los! Schloß Ippenburg öffnet die Gärten! Bild: Schloß Ippenburg.

Anzeige

Von Donnerstag, dem 13. Mai bis Sonntag 16. Mai 2021 und folgend an allen Sonn- und Feiertagen bis einschließlich dem 29. August 2021, werden die Gärten für Besucher geöffnet sein. Öffnungszeiten jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr

Himmelfahrt ist in diesem Jahr am Tag der Eisheiligen, der „gestrengen Herren“, wie sie auch genannt werden. Sie enden am Samstag mit der „Kalten Sophie“.

Nach der Kalten Sophie kommt der Sommer. Das ist sicher! Und sicher ist auch, dass bis dahin das neue Bundes-infektionsschutzgesetz verabschiedet ist. So viel Sicherheit in Corona-Zeiten!

Der neue Starttermin hat einen wunderbaren Vorteil für alle Gärtner und Gartenliebhaber - endlich können alle frostempfindlichen Pflänzchen ins Freie. Im Ippenburger Gartenshop warten Hunderte Gemüse-, Kräuter-undSommerblumenpflanzen auf gartenhungrige Besucher. Das Café wird, wie im vergangenen Jahr, „to go und draußen“ sein, das eigene Picknick ist erlaubt und erwünscht.

Der Park und die Gärten von Schloß Ippenburg warten in diesem Jahr mit einer Vielzahl neuer Beete, dem neuen Parterre südlich des Schlosses, dem Magie&Giftgarten, der „Himmelsschaukel“ und den „Tischgesprächen“, einer Inszenierung im Inselgarten, auf. Daneben locken – wie bisher - die Wildnis, das Rosarium und der einzigartige Küchengarten.

Auf der Website werden tagesaktuell alle wichtigen Regelungen abzulesen sein. Schloß Ippenburg freut sich auf Gäste von nah und fern. Die Ippenburger Gärten werden ihr Bestes geben und Ihnen über das Himmelfahrtswochenende ein frühlingshaftes Willkommen bereiten. (Schloß Ippenburg)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.