Royal Van Zanten: Innovationspartner von KeyGene

Die Unternehmen Royal Van Zanten und KeyGene sind eine mehrjährige Zusammenarbeit in den Bereichen Innovation, Forschung und Entwicklung eingegangen.

Von links nach rechts: Stephanie Saade, Robert van Tuil, Arjen van Tunen und Wilco Ligterink von KeyGene, und Joost Kos (Director Breeding & Development) und Maarten Goos (Managing Director) von Royal Van Zanten. Bild: KeyGene.

Anzeige

Royal Van Zanten und KeyGene sind eine mehrjährige Zusammenarbeit in den Bereichen Innovation, Forschung und Entwicklung eingegangen. Als internationaler Marktführer in der Produktion von Schnittblumen, Topfpflanzen und Blumenzwiebeln wird Royal Van Zanten diese Zusammenarbeit nutzen, um seine Züchtungsaktivitäten weiter zu verbessern und sein Team von passionierten Züchtern und Forschern zu stärken. Für KeyGene bedeutet die Zusammenarbeit eine Chance, die Nutzung der von dem Forschungsunternehmen entwickelten technologischen Innovationen für die Pflanzenzüchtung zu erweitern.

Sichtbare Innovation

Innovationen bei Zierpflanzen sind für die gesamte Kette, vom Verbraucher bis zum Erzeuger, wichtig. Der Markt ist ein sehr dynamisches Umfeld, und um erfolgreich zu sein, ist es unerlässlich, Wünsche in ein innovatives und marktorientiertes Angebot umzusetzen.

Royal Van Zanten ist seit 1862 als Produzent von Zierpflanzen erfolgreich auf diesem Markt tätig. In diesem Jahr feiert das Unternehmen sein 160-jähriges Bestehen. Die Organisation hat einen innovativen Charakter und ein engagiertes Team in den Niederlanden, Kolumbien, Neuseeland, Uganda, Kenia und Südafrika. Diese Eigenschaften sowie die enge Zusammenarbeit mit Partnern in der Wertschöpfungskette machen das Unternehmen zu einem starken Erzeuger und Lieferanten, der mit einem breiten Portfolio an Schnittblumen, Topfpflanzen und Blumenzwiebeln führend ist. 

Integration von innovativen Technologien

Die von KeyGene entwickelten innovativen Züchtungstechnologien können den Züchtungsaktivitäten von Royal Van Zanten im Bereich der Zierpflanzen einen neuen Impuls geben. Dies wird es dem Unternehmen ermöglichen, seine Marktposition in Zukunft weiter zu stärken.

"Dies ist der richtige Zeitpunkt, um neue Erkenntnisse und fortschrittliche Technologien in unserer Züchtungsarbeit anzuwenden. Wir können uns auf wichtige Merkmale konzentrieren und den Prozess der Veredlung weiter beschleunigen. So können wir noch besser auf die Wünsche unserer Kunden eingehen", sagt Joost Kos, Direktor Veredlung & Entwicklung bei Royal Van Zanten. "Die bestehenden und zukünftigen Züchtungsinnovationen von KeyGene, ihre langjährige Erfahrung und ihr Fachwissen in verschiedenen Disziplinen werden uns helfen, den Innovationssprung zu machen, den wir bei Royal Van Zanten in der Veredlung von Zierpflanzen anstreben."

"Für KeyGene ist Royal Van Zanten ein großartiger neuer Partner, der unsere Züchtungsverfahren bei Zierpflanzen einsetzen kann und mit dem wir gemeinsam an der weiteren Optimierung der Innovationen für die Kulturen von Royal Van Zanten arbeiten können", sagt Arjen van Tunen, CEO von KeyGene. "Die ausgeprägte, leidenschaftliche Arbeitsweise von Royal Van Zanten, die starke Marktposition und das breite Portfolio an Schnittblumen, Topfpflanzen und Blumenzwiebeln bedeuten eine erhebliche Ausweitung der Nutzung unserer Innovationen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Veredlern und Forschern von Royal Van Zanten, um die Entwicklung eines breiten Spektrums erfolgreicher Zierpflanzen auch in Zukunft weiter voranzutreiben." (Royal Van Zanten)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.