Raumschmiede GmbH: Boom in Krisenzeiten

Die Raumschmiede GmbH erlebt mit ihren branchenführenden Online-Fachgeschäften eine der erfolgreichsten Phasen ihrer Unternehmensgeschichte.

Garten-und-Freizeit.de ist aktuell sehr erfolgreich.

Anzeige

Die Raumschmiede GmbH erlebt mit ihren branchenführenden Online-Fachgeschäften Garten-und-Freizeit.de und Betten.de sowie mit Piolo.de seit dem Beginn der Corona-Regelungen in Deutschland eine der erfolgreichsten Phasen ihrer Unternehmensgeschichte.

Alle drei Online-Shops profitieren sehr stark von den durch die Pandemie und den daraus resultierenden Maßnahmen hervorgerufenen Verwerfungen. Garten-und-Freizeit.de konnte seinen Umsatz in den ohnehin verkaufsstarken Monaten April und Mai im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als verdoppeln, Betten.de steigerte seine Verkaufszahlen im hohen zweistelligen Bereich und der neueste Shop Piolo.de hat seine diesjährigen Umsätze gegenüber demselben Zeitraum 2019 vervierfacht.

Bei den Kunden war dabei, von Betten über Esstischgruppen und Loungemöbel bis hin zu Sonnenschirmen oder Grills, grundsätzlich alles für das Wohnen drinnen und draußen gefragt. Am stärksten legten bislang jedoch Stand-Up Pools für den Garten zu. Hier sind die Lagerbestände, noch bevor der Sommer richtig begonnen hat, praktisch ausverkauft. Aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage kann es in den kommenden Wochen bei besonders beliebten Produkten immer wieder zu Engpässen der Warenverfügbarkeit kommen.

Aufgrund der äußerst positiven Geschäftsentwicklung hat die Raumschmiede GmbH kurzfristig Personal aufgestockt und ist auch weiterhin auf der Suche nach Mitarbeitern.

„Speziell für Gartenmöbel, aber auch für die Einrichtungsbranche im Allgemeinen, also alles, was mit Haus, Wohnung und Garten zu tun hat, erwarten wir sowohl online als auch stationär ein hervorragendes Handelsjahr“, beurteilt Jürgen Schuster, der Geschäftsführer der Raumschmiede GmbH, die aktuelle Situation. „Wie in der Krise 2008/2009 beobachten wir auch in diesem Jahr wieder einen Cocooning-Effekt, der aktuell allerdings noch viel intensiver ausgeprägt ist als beim letzten Mal.“ (Raumschmiede GmbH)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.