QS: Positive Entwicklung der Systempartnerzahlen

Auch im Jahr 2018 hat sich die Zahl der am QS-System teilnehmenden Betriebe im Bereich Obst, Gemüse, Kartoffeln positiv entwickelt. Dies zeigen die im Januar 2019 veröffentlichten QS-Systempartnerzahlen.

Positive Entwicklung der Systempartnerzahlen. Bild: QS.

Anzeige

Hier nehmen aktuell 34.106 Systempartner am QS-System teil und damit über 2.000 Betriebe mehr als noch im vergangenen Jahr. Mit über 54% stammt der Großteil der Unternehmen, die über eine QS-Zertifizierung verfügen, aus dem Lebensmitteleinzelhandel.

Auf der Stufe Erzeugung haben sich im Jahr 2018 mehr als 200 weitere Betriebe für die Teilnahme am QS-System entschieden, davon 35% aus dem Ausland. Hier gab es die größten Zuwächse in Österreich (71 Betriebe), Italien (44 Betriebe) und Spanien (29 Betriebe). Von den derzeit 14.202 Systempartnern auf der Stufe Erzeugung, sind 3.630 Betriebe lieferberechtigt aufgrund der Anerkennung von GlobalG.A.P.Zertifikaten, 1.740 über die Anerkennung des Vegaplan-Standards und 404 über die Anerkennung des Standards AMAG.A.P..

Auf der Stufe Großhandel verfügen derzeit 864 Großhändler über eine QS-Lieferberechtigung, von denen 573 ihren Sitz in Deutschland und 291 im Ausland haben. Mit 33% stammt der Großteil der Großhandelsbetriebe im Ausland aus den Niederlanden (95 Unternehmen), gefolgt von Spanien (93 Unternehmen) und Italien (34 Unternehmen).

Von der Möglichkeit sich für die Stufe Bearbeitung/Verarbeitung zertifizieren lassen, machen aktuell 38 Betriebe Gebrauch und somit fast 23% mehr, als noch im Jahr 2017. (QS)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.