Plantion: Frühversteigerung beginnt

Ab Montag, dem 10. April beginnen die Versteigerung bei Plantion eine halbe Stunde früher.

Veiling Plantion. Bild: VVB Van Bree.

Anzeige

Um Käufer von Garten- und Beetpflanzen im Frühjahr optimal zu unterstützen, werden diese Kategorien ab 5:30 Uhr als erste versteigert. Dadurch wird ein schneller und effizienter Versteigerungsprozess gewährleistet, weshalb die Käufer wieder schnell zu Hause sein können. Die frühen Versteigerungen enden am Freitag, dem 26. Mai.

In Abhängigkeit vom Angebot werden Garten- und Beetpflanzen in der Frühversteigerungsperiode an 2 oder 3 Versteigerungsuhren ab 5:30 Uhr als erstes versteigert. Um 06.00 Uhr beginnt anschließend an Uhr 1 die Versteigerung von Schnittblumen. Der Zeitraum, an dem früh versteigert wird, wurde in Rücksprache mit Käufern und Versteigerungsmitarbeitern auf sieben Wochen festgelegt. Voraussichtlich werden mehr als 5.000 Karren pro Woche an den Uhren versteigert.

Die Erfahrungen von Käufern und Plantion mit frühen Versteigerungen sind sehr positiv. Die Käufer schätzen es, dass Plantion in der Hauptsaison mit seinen Kunden mitdenkt und die Versteigerungszeiten und die Versteigerungsreihenfolge anpasst. Die frühen Versteigerungen sorgen bei Plantion für eine Verkaufsförderung und stärken die Position von Plantion als attraktiver Marktplatz für Garten- und Beetpflanzen. (Plantion)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.